Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig will produzierendes Gewerbe an der Neuen Messe
Leipzig Lokales Leipzig will produzierendes Gewerbe an der Neuen Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 04.06.2015
Blick auf Leipzig. Im Norden soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig will produzierendes Gewerbe in unmittelbarer Nähe zum Messegelände ansiedeln. „Wir sind im Gespräch mit einem Interessenten“, bestätigte das Wirtschaftsdezernat am Mittwoch auf Anfrage von LVZ.de Zuerst muss dafür aber erst einmal der Bebauungsplan für das Areal geändert werden. Im Juli soll der Stadtrat entscheiden.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) will den Entwurf des Baudezernats der Ratsversammlung im kommenden Monat vorlegen, teilte die Stadt Leipzig am Mittwoch mit. Seit 2013 laufen die Planungen für die zweite Änderung des Bebauungsplans „Neue Messe, Teil 2, Dübener Landstraße“. Betroffen ist ein elf Hektar großes Gebiet zwischen Maximilianallee, Alte Dübener Landstraße, Pelzgasse und Merkurpromenade.

Das Gelände vor allem für Büros, Dienstleister und Verwaltung zu entwickeln, sei gescheitert, so die Stadt weiter. Deshalb sollen mit der Plan-Änderung dort nun Voraussetzungen für ein Gewerbegebiet mit vorrangig produzierendem Gewerbe entstehen. Aus welcher Branche der Interessent kommt, wollte die Stadt noch nicht preisgeben.

„Das Angebot passt uns aber gut ins Konzept“, so Robert Staacke, Referent von Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU). „Wir sind ja auch nur für die Rahmenbedingungen zuständig“, so Staacke weiter. Das Areal sei in privater Hand und würde im Fall eines positiven Stadtratsvotums für den Billigungs- und Auslegungsbeschluss des Bebauungsplans wahrscheinlich weiterverkauft.

Die Ursprungsfassung des Bebauungsplans trat 1993 in Kraft, um den Rahmen für die Umfeld-Entwicklung des Messegeländes im Norden der Stadt abzustecken. Auf Grundlage der ersten Änderung im Jahr 1998 sei die Verkehrs-Infrastruktur entstanden. Im Norden des Gebiets haben sich außerdem ein Hotel und ein Dienstleistungsunternehmen etabliert.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Leipziger drehen zum Stadtjubiläum einen Film über die Messestadt. Vom großen Zuspruch sind sie die beiden selbst überrascht.

03.06.2015

Mehr als 300 Kommunen, über 30.000 Radfahrer: Auch Leipzig startet am 19. Juni wieder in den bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln. Reicht es diesmal für Platz 1?

03.06.2015

Aufgrund von Softwareumstellungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben sind seit Mittwochmorgen fehlerhafte Angaben auf den Haltestellen-Anzeigetafeln möglich.

03.06.2015
Anzeige