Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt Leipzig zieht Konsequenzen aus Tagespflege-Urteil

Stadt Leipzig zieht Konsequenzen aus Tagespflege-Urteil

Die Stadt Leipzig akzeptiert das Urteil des Verwaltungsgerichtes Leipzig zur Tagespflege. Das kündigte Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) an. "Wir legen keine Rechtsmittel gegen diese Entscheidung ein", sagte Fabian nach Prüfung des schriftlichen Bescheides durch das Rechtsamt.

Voriger Artikel
Finanzspritze für Fernbus-Haltestellen – FDP fordert rasche Reaktion der Stadt Leipzig
Nächster Artikel
Verein "Leipzig 2015" gewinnt Stanislaw Tillich als neues Mitglied

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Hintergrund: Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Leipzig hat einer Klägerin Recht gegeben und das Rathaus am 12. Juni dazu verurteilt, die Bezahlung für Tagesmütter und -väter neu festzulegen. Bisher erhalten die rund 500 Betreuer 0,89 Cent pro Stunde und betreutem Kind. Der bundesweite Durchschnittswert liegt aber bei 2,79 Euro. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die die Klägerin unterstützte, hatte der Stadt zudem vorgeworfen, jahrelang Dumpinglöhne zu zahlen. Die Gewerkschaft vertritt 120 Leipziger Tagesmütter und -väter. Wie berichtet, hat sie bereits angekündigt, dass notfalls alle Klage einreichen, falls Leipzig sich auf juristische Spielchen einlässt.

Doch das wird wahrscheinlich nicht notwendig sein. "Wir erarbeiten eine neue Berechnungsgrundlage und werden diese der Ratsversammlung bis zum Jahresende zur Beschlussfassung vorlegen", so Fabian. Wie die aussieht, ließ er offen. Denn das Urteil betrifft keineswegs nur Leipzig - deshalb will Leipzig sich mit dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag auf eine gemeinsame Linie verständigen.

Auch in der Leipziger Politik wird auf eine Lösung gedrängt. So haben sich Grüne, SPD, Linke und FDP in unterschiedlichen Initiativen dafür eingesetzt, dass die Vergütung der Kindertagespflegepersonen sowie die Qualität der Kindertagesbetreuung erhöht wird. Über Details wird aber gestritten. Eigentlich sollte die Verwaltung dem Rat bis Juni 2014 eine Neuregelung der Vergütung vorlegen - ein Entwurf wurde nach dem Urteil aber zu den Akten gelegt. Die Grünen fordern, dass auch Anteile für die private Altersvorsorge, die Unfallversicherung sowie für extern angemieteten Wohnraum übernommen werden. Die SPD will Tagesmüttern neben ihrem Job ermöglichen, sich zur Erzieherin zu qualifizieren. Hintergrund ist der zunehmende Fachkräftemangel in den Kindertagesstätten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.08.2014

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr