Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt bittet Mieter um Antworten für Mietspiegel
Leipzig Lokales Stadt bittet Mieter um Antworten für Mietspiegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 08.04.2016
Sanierte Altbauten in Leipzig (Archivbild) Quelle: Leipzigreport
Leipzig

Das Sozialamt fordert die Leipziger auf, sich an der Befragung zum Mietspiegel zu beteiligen. Bislang hätten sich zu wenige Bürger an der Umfrage zur Höhe von Mietzahlungen und zur Wohnungsausstattung beteiligt, teilte die Behörde am Freitag mit. Am 13. April werde deshalb eine neue schriftliche Befragung gestartet. Angeschriebene Personen können per Brief oder im Internet antworten.

Die abgefragten Daten seien allerdings notwendig, um die ortsüblichen Vergleichsmieten zu ermitteln. Diese wiederum seien Grundlage für Mieter und Vermieter, um über die zulässige Höhe von Zahlungen für Wohnraum zu verhandeln, hieß es. Bereits seit Februar führen mehr als 100 Interviewer bei etwa 6000 Haushalten Befragungen zur Miethöhe, Ausstattung und Wohnqualität durch.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 4. Juni wird die Stadt Leipzig offiziell den Grundstein für das neue Wohngebiet am Lindenauer Hafen legen. Dann will auch der erste Investor mit einem großen Bauvorhaben loslegen, weitere folgen kurz darauf. Das ganze Projekt entwickelt sich zurzeit so gut, dass bereits in drei Jahren alle 400 bis 500 Wohnungen am Wasser fertiggestellt sein könnten.

11.04.2016

Annette Beck-Sickinger und Manfred Rudersdorf sind am Freitagnachmittag im Alten Rathaus mit dem Leipziger Wissenschaftspreis ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde erstmals doppelt vergeben.

08.04.2016

Das Glashaus ist zurück. Nach vier Monaten Schließzeit wird ab diesem Wochenende wieder richtig aufgetischt in dem Traditionslokal im Clara-Zetkin-Park. Die neuen Betreiber haben alles renoviert, von der Fußbodenheizung bis zu den Toiletten für mehr Komfort gesorgt. Die Kundschaft soll mit regionaler Küche und bis zu 50 verschiedenen Eisbechern verwöhnt werden.

08.04.2016