Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt legt neues Konzept für Lindenauer Hafen vor – Anbindung erst Ende 2012

Stadt legt neues Konzept für Lindenauer Hafen vor – Anbindung erst Ende 2012

Der Anschluss des Lindenauer Hafens an das Leipziger Gewässernetz verzögert sich. Wie die Stadt Leipzig am Dienstag mitteilte, werde der Durchstich vom Karl-Heine-Kanal zum Hafen und die Verkehrserschließung erst Ende 2012 abgeschlossen sein.

Leipzig. Der erste Spatenstich soll im kommenden Jahr erfolgen. Ursprünglich sollte das 620 Meter lange Verbindungsstück bereits 2011 schiffbar sein.

 

Zur weiteren Entwicklung des Großprojekts wird Oberbürgermeister (OBM) Burkhard Jung im Juni drei Vorlagen in den Leipziger Stadtrat einbringen. Unter anderem ist danach vorgesehen, östlich des Hafenbeckens Flächen für Wohnungsbau sowie für Freizeit- und Hafeneinrichtungen zu schaffen. Das Westufer soll renaturiert und landschaftlich gestaltet werden.

„Die Aufwertung des Lindenauer Hafens und seine Einbindung in das sich entwickelnde Leipziger Gewässernetz erhöhen langfristig die touristische Attraktivität der ganzen Region Leipzig“, sagte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal, der das Konzept am Dienstag zusammen mit Baubürgermeister Martin zur Nedden in der Dienstberatung des Stadtoberhaupts vorstellte.

„Am Lindenauer Hafen sollen Angebote für Wohnen, Freizeit, Gewerbe und Dienstleistungen entstehen, die es in dieser Qualität in Leipzig bisher nicht gibt“, ergänzte zur Nedden. Dies ermögliche es der Stadt, neue Zielgruppen anzusprechen und Nachfragen zu befriedigen, die bislang nur außerhalb der Stadt bedient würden.

Großprojekt soll 22,3 Millionen Euro kosten

Um Fördergelder für die verschiedenen Maßnahmen zu erhalten, wurde von der Stadt eine Prioritätenliste erstellt. Alle Vorhaben, die zur Nutzung des Hafens unerlässlich sind, haben dabei höchste Priorität. Dazu zählen auch die Verkehrsanbindung des Areals sowie die Wegeverbindungen vom zentralen Hafenbereich zum sogenannten Nordkopf mit den Speichergebäuden.

Insgesamt sind für diese Maßnahmen inklusive des Hafendurchstichs rund 22,3 Millionen Euro veranschlagt, davon rund 13,5 Millionen Euro Fördermittel. Der städtische Anteil soll rund 4,7 Millionen Euro betragen, die restlichen vier Millionen Euro sollen durch die Vermarktung von Bauland im Hafenareal eingenommen werden.

Erst später realisiert werden nach Angaben der Stadt der Ausbau des Nordkopfes zum vorläufigen Endpunkt des Leipziger Gewässerverbundes sowie die Freilegung und Renaturierung des Westufers. Auch die Ausweitung des Hafenbeckens sei zunächst nur eine Option für die Zukunft, hieß es.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr