Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt und Initiative bieten Fortbildung zum Dublin-III-Verfahren
Leipzig Lokales Stadt und Initiative bieten Fortbildung zum Dublin-III-Verfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 11.11.2015
(Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig und die studentische Initiative „Refugee Law Clinic“ laden Flüchtlingsberater, Sozialarbeiter und Rechtsanwälte zu einer Fortbildung über das Dublin-III-Verfahren ein. Am Freitag, den 27. November, referiert die Berliner Juristin Berenice Böhlo zum Dublin-System, mit dem die EU regelt, welcher Staat im Einzelfall eines jeden Asylsuchenden für das Durchführen des Asylverfahrens zuständig ist.

Für die Teilnahme am Seminar sind Grundkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr und endet um 18 Uhr. Sie findet im Sitzungssaal des Neuen Rathauses statt. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 20 November per E-Mail an anmeldung@rlcl.de zu wenden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Martinstag sind am Mittwochabend viele Familien mit ihren Kindern der Einladung des LVZ-Familienmagazins Schlingel gefolgt und zum großen Laternenumzug durch den Friedenspark aufgebrochen.

11.11.2015

Nachdem Unbekannte das Wohnhaus des Bloggers Martin Meißner mit rechten Parolen besprüht haben, erklären nun die Leipziger Grünen ihre Solidarität mit dem 28-Jährigen. Die Gesellschaft müsse klare Kante gegen Menschenfeindlichkeit zeigen, fordern die Vorstandssprecher.

12.11.2015

Wer weiß vor Ort besser Bescheid als die Bürger, die dort wohnen? Ein neues Modellprojekt will das das Wissen dieser „lokalen Experten“ nutzen, um den Lärm in vielen Straßen des Stadtteils zu reduzieren.

14.11.2015
Anzeige