Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadtbad: Ein Betreiber ist schon da - Es fehlen nur noch 14 Millionen Euro
Leipzig Lokales Stadtbad: Ein Betreiber ist schon da - Es fehlen nur noch 14 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.11.2013
Animation Stadtbad Quelle: Gregor Fuchshuber & Partner

Einige Einrichtungen betreibt Kannewischer auch. Ein Einstieg als Betreiber in Leipzig sei ebenfalls denkbar, sagte er am Montag. "Wir könnten uns für das Stadtbad erwärmen, es ist wirklich genial." Das Ensemble biete geistigen Mehrwert, vereine Baden und Kultur.

Aber: Es fehlen 14 Millionen Euro; der Schweizer würde "nur" die 11,25 Millionen Euro investieren, die mittelfristig durch den Betrieb eingespielt werden. Denn: Nach dem Kannewischer-Konzept (die LVZ berichtete) kann das Bad positive Betriebsergebnisse erwirtschaften - die Stadt müsste keine jährlichen Zuschüsse liefern.

Das Konzept sieht den Umbau und Betrieb als Wellness-Anlage für gemütliche Schwimmer und Erholungssuchende vor - mit Sole-Becken, Whirlpools, Dampfbad, Fitnessbereich, Saunen, Römisch-Irischem Bad sowie einem Warm-Außenbecken neben dem Finanzamt. Arbeitsplätze: 60.

Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU) hat selbst im Stadtbad das Schwimmen gelernt. Für eine Investition gebe es jedoch kein Geld - die Prioritäten im Haushalt liegen anders. Aber nur mit einem ordentlichen Eigenanteil könnte die Stadt Fördermittel der Europäischen Union (EU) oder der Denkmalstiftung beantragen. Hoffnung auf Geld aus Brüssel hat auch Dirk Thärichen, Vorstandsvorsitzender der Förderstiftung Leipziger Stadtbad, die schon 850.000 Euro ins Gebäude gesteckt hat. Ein übereilter Verkauf müsse verhindert werden. Diese Intention verfolgt auch eine Online-Petition, die bereits im Rathaus vorliegt.

Eile ist nicht geboten, sagte Albrecht. Die Stadt steckte gut zwei Millionen Euro ins Haus, ein großer Teil davon Geld aus dem Konjunkturpaket II. Das Dach ist jetzt dicht - das Haus wird für Events genutzt. Aber ein Investor für eine Bad-Nutzung ist nicht in Sicht. Am Montag schaute sich ein weiterer Interessent vor Ort um. Ausgang offen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.11.2013

Björn Meine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der kalten Jahreszeit möchte jeder verantwortungsbewusste Halter seine tierischen Lieblinge vor Kälte und Frost schützen. Die meisten Tiere vertragen Kälte besser, als die Besitzer denken.

25.11.2013

Zu seinem 25-jährigen Bergsteigerjubiläum peilt der Leipziger Alpinist Olaf Rieck 2014 zwei Riesen in den Anden an. Erst will der 49-Jährige den 5947 Meter hohen Aplamayo nehmen und anschließend den 6025 Meter aufragenden Artesonraju bezwingen.

25.11.2013

Dezember sollen die ersten 30 Flüchtlinge ins ehemalige Fechner-Gymnasium in Schönefeld einziehen. So richtig willkommen sind sie nicht. Das wurde gestern Abend bei einem Bürgerforum in der Gedächtniskirche deutlich, das von einem großen Polizeiaufgebot abgesichert wurde.

19.05.2015
Anzeige