Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadtbibliothek öffnet im Januar im Städtischen Kaufhaus am Neumarkt
Leipzig Lokales Stadtbibliothek öffnet im Januar im Städtischen Kaufhaus am Neumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 17.09.2009
Anzeige
Leipzig

"Damit wird der letzte Öffnungstag der Stadtbibliothek der 30. Oktober sein", so Arne Ackermann, Amtsleiter der Leipziger Städtischen Bibliotheken. "Im November und Dezember werden wir den Umzug meistern, um im Januar wieder für unsere Leser da sein zu können".

Die Rekonstruktion der Stadtbibliothek ist notwendig geworden, um die vorhandene Wertsubstanz des Gebäudes zu sichern und einem weiteren Verfall entgegenzuwirken. Geplant sind unter anderem die Gestaltung von funktionsgerechten, erweiterten Räumen, die Neugestaltung eines barrierefreien Eingangs und die Umsetzung von Brandschutzvorgaben.

"Wir nutzen die bauliche Sanierung für eine konzeptionelle Neugestaltung unserer Bibliothek", freut sich Arne Ackermann. "Wir erreichen eine bessere Funktionalität und Modernisierung des Gebäudes, was zu einer noch größeren Akzeptanz und Attraktivität der Stadtbibliothek führen wird."

Ziel ist es, auch während der zweijährigen Bauzeit das Leistungsangebot der Stadtbibliothek in einem der Situation angemessenen Umfang vorzuhalten. Im Interim wird ein umfangreicher Ausleihbestand von 250.000 Medien (Sach- und Fachliteratur, Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur, audiovisuelle Medien sowie Zeitungen und Zeitschriften) vorhanden sein. Einschränkungen wird es bei den Sonder- und Magazinbeständen der Musikbibliothek und der Regionalkundlichen Bibliothek geben.

Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek bleiben unverändert.

"Die zentrale Lage im Stadtzentrum und die gute Erreichbarkeit des Städtischen Kaufhauses waren ein entscheidendes Kriterium für die Auswahl des Standortes", so Arne Ackermann. "Hier erwarten wir eine hohe Frequentierung unserer Bibliothek".

Das Städtische Kaufhaus bietet allerdings nicht die Möglichkeit, die Verwaltung und internen Bibliotheksdienste kostengünstig aufzunehmen. Diese Büros werden im Elster-Business-Park in der Nonnenstraße eingerichtet.

 

Von Anne Sturm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige