Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadtparteitag bei den Grünen Leipzig: Christin Melcher und Lorenz Bücklein neue Doppelspitze
Leipzig Lokales Stadtparteitag bei den Grünen Leipzig: Christin Melcher und Lorenz Bücklein neue Doppelspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 13.12.2014
Christin Melcher kandidiert als Vorstandssprecherin der Grünen Leipzig. Kasek tritt nicht wieder an. Quelle: Zeyen Kempner
Leipzig

Die 31-Jährige hat Vorstandserfahrung und rief die Leipziger Kita-Initiative ins Leben. Melcher bekam nach ihrer Bewerbungsrede breite Zustimmung.

Rund 60 Mitglieder haben sich zum Stadtparteitag versammelt. 84,5 Prozent der Teilnehmer des Stadtparteitags wählten Melcher am Samstagvormittag an die Spitze. Als Stellvertreter kandidierten aus der bisherigen Vorstandsriege gleich drei Bewerber: Carolin Waegner, Kornelius Unckell und Lorenz Bücklein traten für das Amt des Co-Sprechers an. Der Stadtparteitag sprach sich schließlich mehrheitlich für den 34-jährigen Politikwissenschaftler Bücklein aus.

Als Schatzmeister fungiert künftig Martin Biederstedt. Carolin Waegner und Stephanie Wiedmann wurden als Beisitzerinnen gewählt, Beisitzer sind Alfred Löfflat, Henning Croissant und Kornelius Unckell.

Die bisherigen Vorstandssprecher widmen sich neuen Aufgaben: Jürgen Kasek zieht sich nach acht Jahren in der ersten Reihe der Leipziger Grünen aus dem Amt zurück. Der 34-jährige Anwalt mischt jetzt stärker in der Landespolitik mit: Er wurde kürzlich zum Sprecher des Landesvorstands gewählt und agiert dort mit der Dresdnerin Christin Bahnert (33).

Kaseks Leipziger Kollegin Cagalj-Sejdi will sich auf ihr Stadtratsmandat konzentrieren. Am 18. Dezember um 16 Uhr tritt der neu gewählte Rat zum ersten Mal im Neuen Rathaus zusammen.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jahr nach Inbetriebnahme des Citytunnels zeichnen sich Finanzierungsprobleme ab: Die Deutsche Bahn AG hat dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) signalisiert, dass sie die Preise für ihre Leistungen im S-Bahn-Netz anheben wird.

12.12.2014

Die Stadtverwaltung hat einen außerplanmäßigen Fördermittelantrag des Bürgervereins Schönefeld gegenüber dem zuständigen Fachausschuss Allgemeine Verwaltung mit einer drohenden Zahlungsunfähigkeit des Vereins begründet (die LVZ berichtete).

12.12.2014

Hunderte Klagen gegen die Stadt, ein halbes Dutzend Demonstrationen und eine geplatzte Mediation: Im seit Monaten schwelenden Streit um die Personalsituation bei Leipzigs Berufsfeuerwehr ist noch immer kein Ende in Sicht.

12.12.2014