Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadtradeln: Leipzig nimmt Kurs auf Platz 1 – Radnacht zum Auftakt
Leipzig Lokales Stadtradeln: Leipzig nimmt Kurs auf Platz 1 – Radnacht zum Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 03.06.2015
Stadtradeln: Mit noch mehr Teilnehmern könnte Leipzig diesmal auf Platz eins landen. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der bundesweite Wettbewerb Stadtraden startet am 19. Juni mit der Leipziger Radnacht in eine neue Runde. Mehr als 300 Kommunen treten in die Pedale: In drei Wochen sollen so viele Strecken wie möglich mit dem umweltfreundlichen Vehikel zurückgelegt werden.

Der Ökolöwe fordert, dass dem großen Interesse in Leipzig auch die Radverkehrsförderung künftig gerecht werden müsse. Das Fahrrad gewinne in Leipzig an Bedeutung, betonte Ökolöwe-Geschäftsführer Nico Singer am Mittwoch. Der motorisierte Verkehr sei für 34 Prozent der klimaschädlichen CO2-Emissionen in Leipzig verantwortlich, so die Stadt in ihrer Ankündigung zum Wettbewerb. Wer aufs Fahrrad umsteige, könne die Umweltbelastung mindern und die Lebensqualität steigern. Das Stadtradeln sei für Leipzig ein Baustein zur Erfüllung ambitionierter Klimaschutz-Ziele.

Im vergangenen Jahr radelten 5000 angemeldete Leipziger rund 920.000 Kilometer für ein gutes Stadtklima. „Das ist 23 Mal um den Äquator“, so Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. Damit sicherten sich die Messestädter 2014 den zweiten Platz im Ranking – hinter der sächsischen Landeshauptstadt. Die Dresdner brachten noch rund 40.000 Kilometer mehr auf den Zähler.

Am 19. Juni will Leipzig mit möglichst vielen Teilnehmern einen sportlichen Auftakt hinlegen. Die zehn Kilometer lange Route führt ab 20 Uhr vom Richard-Wagner-Platz über den Innenstadtring in Richtung Süden, über Teile der Bundesstraße 2, weiter über die Richard-Lehmann-Straße und zurück durch die Südvorstadt. Die Tour wird vom ADFC organisiert und begleitet. Zum Auftanken ist auf dem Wagner-Platz eine Party mit Live-Musik und Getränke von der rad:bar, regional und fair gehandelt, geplant.

Während eine Anmeldung für das Start-Event nicht erforderlich ist, müssen sich Teams und Individualisten für den Stadtradel-Wettbewerb online registrieren. Das ist kostenlos möglich. Die aktivsten Leipziger Radfahr-Gemeinschaften werden mit Preisgeldern von insgesamt 1500 Euro belohnt.

Alle Infos unter www.leipzig.de/stadtradeln und www.ökolöwe.de/stadtradeln. Der  Umweltbund Leipzig unterstützt den Wettbewerb ebenfalls.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgrund von Softwareumstellungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben sind seit Mittwochmorgen fehlerhafte Angaben auf den Haltestellen-Anzeigetafeln möglich.

03.06.2015

Die Ernüchterung kam per Post: 110 künftige Fünftklässler aus Leipzig dürfen nicht auf ihr Wunsch-Gymnasium, weitere 30 nicht auf die Oberschule ihrer Wahl.

Neuer Spross in der hiesigen Hochschullandschaft: Die in Zwickau ansässige DPFA-Akademiegruppe hat jetzt ein Studienzentrum in Leipzig eröffnet und wird ab dem Wintersemester mit den Bachelorstudiengängen "Pädagogik der Kindheit" und "Inklusive Heilpädagogik" starten.

Anzeige