Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtrat: Droht Teilneuwahl nun an Rechtsstreit zu scheitern?

Stadtrat: Droht Teilneuwahl nun an Rechtsstreit zu scheitern?

In Sachen Stadtrat ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Der am Sonntag nach der Teilneuwahl in sechs Ortsteilen im Leipziger Norden unterlegene SPD-Kandidat Hassan Soilihi Mzé schließt rechtliche Schritte gegen den Urnengang nicht aus.

Voriger Artikel
Huygensplatz: Markt entgegen jüngster Pläne nur noch einmal die Woche
Nächster Artikel
Vergleich mit zehn Großstädten: Leipzig punktet bei Wirtschaftswachstum – dafür wenig Gehalt

Hassan Soilihi Mzé (SPD)

Quelle: Jörg Lange

Sein Anwalt Fabian Virkus sprach gestern gegenüber LVZ von einem "gefährlichen Präzedenzfall", sollte das Ergebnis Bestand haben.

Wie berichtet, führte die wiederholte Abstimmung im Wahlkreis 9 nicht zuletzt wegen einer historisch niedrigen Wahlbeteiligung zu Mandatsverschiebungen im neuen Stadtrat. Während je zwei Kandidaten von Linken und Grünen nur die Plätze tauschten, verlor die SPD einen Sitz an die CDU - den von Soilihi Mzé, der im Mai gewählt worden war.

Soilihi Mzé hatte bereits im Juli gegen die Entscheidung der Landesdirektion, die Abstimmung aufgrund eines Fehlers in Teilen zu wiederholen, geklagt, unterlag aber in einem Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht. In der Sache entschieden die Richter nicht. "Wir haben die Klage noch nicht zurückgezogen und werden in den nächsten Tagen prüfen, ob wir weitere rechtliche Schritte unternehmen", kündigte Virkus an. Er vertritt die Ansicht, dass es sich bei der beanstandeten Zulassung des NPD-Bewerbers Alexander Kurth zur Mai-Wahl nicht um einen Fehler handelte, den der Gemeindewahlausschuss verantworten müsse. Die Wählbarkeitsbescheinigung für Kurth sei wegen eines fehlenden Eintrags über dessen Haftstrafe im Melderegister ausgestellt worden. Aus den Akten zur Wahl geht laut Virkus zudem hervor, dass auch das Landesinnenministerium keinen Grund für eine Neuwahl gesehen habe. Kurth war im Mai ohnehin nicht gewählt worden. Wären seine 1600 Stimmen nur gestrichen worden, hätte dies die Sitzverteilung nicht mal beeinflusst. Virkus: "Wenn wir uns zu einer juristischen Klärung entschließen würden und Erfolg hätten, müsste die Neuwahl für ungültig erklärt und das Wahlergebnis vom Mai wieder in Kraft gesetzt werden."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2014
Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr