Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtteilarbeit gegen Einbrüche – Polizei und Verwaltung stellen Vorsorgekonzept vor

Stadtteilarbeit gegen Einbrüche – Polizei und Verwaltung stellen Vorsorgekonzept vor

Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Leipzig (KPR) will Einbrüchen künftig durch mehr Zusammenarbeit auf Stadtteilebene effektiver vorbeugen. So sollen in einem Pilotversuch im kommenden Jahr Akteure in den Vierteln eingebunden und über sie die Bewohner gezielter informiert werden.

Voriger Artikel
Wie sicher sind Leipzigs Touristenbusse? Brand und Dieselleck beschäftigen die Behörden
Nächster Artikel
Geheimverhandlung: Stadtratsfraktionen und OBM teilen 1,39 Millionen Euro unter sich auf

Bei nahezu 20 Prozent aller Einbrüche im Jahr 2012 machten sich die Täter in Leipzig die Eigenheiten der Wohnungstüren in Altbauten zu Nutze (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig. Das ist Teil des ersten gemeinsamen Präventionskonzepts, das die Leipziger Verwaltung und die Polizei am Dienstag im Zeitgeschichtlichen Forum vorgestellt haben. Dort präsentierten die Organisatoren auch die Ergebnisse der jüngsten Sicherheitsumfrage. Demnach nutzen 42 Prozent der Leipziger selten oder nie Vorrichtungen gegen Einbrüche am Haus oder an der Wohnung. Besonders in Altbauwohnungen räche sich das oftmals, so Polizeipräsident Bernd Merbitz, denn: „Das ziehen der Kantenriegel ist in Leipzig eine beliebte Einbruchmethode.“

Beim Kantenriegelziehen nutzen Täter die Eigenheiten der oftmals aus zwei Flügeln bestehenden Wohnungstüren in Gründerzeitbauten. Einer der beiden Türhälften ist dort meist mit kleinen Riegeln oben und unten arretiert. Diese lassen sich leicht mit einem Draht oder einer Klinge öffnen. Danach kann die Tür einfach aufgedrückt werden. „Im Jahr 2012 wurde beinahe jeder fünfte Einbruch auf diese Weise begangen“, so Merbitz.

Mit allgemeinen Informationen, Appellen oder Warnhinweisen habe sich die Bereitschaft der Leipziger zur Vorsorge gegen Einbrüche bislang offenbar nicht ausreichend erhöhen lassen, stellte Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) fest. Nun sollen direktere Ansprachen und ortsbezogene Konzepte weiterhelfen.

Am neuen Leipziger Konzept sind neben dem KPR auch die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB), die Sparkassen-Versicherung Sachsen, die Universität Leipzig, die Justizvollzugsanstalt Leipzig und die Wohnungsgenossenschaft Unitas beteiligt.

Weitere Informationen unter www.leipzig.de/kpr

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr