Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadtverwaltung Leipzig: Märzenbecher dürfen nicht gepflückt werden – Bußgeld droht
Leipzig Lokales Stadtverwaltung Leipzig: Märzenbecher dürfen nicht gepflückt werden – Bußgeld droht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 29.02.2012
Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Verstöße gegen das Verbot können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Nach Angaben der Stadtverwaltung verfügt Leipzig im Auwald über eines der größten Märzenbecher-Vorkommen Sachsens. Ein Merkblatt aus dem Rathaus gibt weitere Auskünfte zum Naturschutz und Sammeln von Pflanzen. Es ist in den Bürgerämtern erhältlich oder im Internet abrufbar: www.leipzig.de/de/buerger/umwelt/publikationen.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Paare ohne Trauschein werden von der GEZ oft doppelt zur Kasse gebeten. Ob diese umstrittene Praxis rechtens ist, muss nun das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheiden.

29.02.2012

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat am Mittwoch im Stadtrat eine umfassende Aufklärung in der Affäre um den Verkauf herrenloser Häuser in Leipzig angekündigt.

29.02.2012

Die Sporthalle in der Brüderstraße soll ab Juni 2013 saniert werden. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, bestehe ein grundlegender Sanierungsbedarf. Dieser umfasst Dach, Fenster, Wände und Böden.

17.07.2015
Anzeige