Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Starke Gewitter im Süden von Leipzig - Messestadt bleibt von Unwettern verschont
Leipzig Lokales Starke Gewitter im Süden von Leipzig - Messestadt bleibt von Unwettern verschont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 22.05.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die bestehende Unwetterwarnung für die Stadt Leipzig wurde deshalb um 21 Uhr aufgehoben.

Eine Kaltfront hatte den Freistaat Sachsen am späten Nachmittag von Westen her überquert und in einigen Landesteilen für starke Regenfälle und Gewitter gesorgt. Statt der befürchteten bis zu 25 Liter Regen pro Quadratmeter wurden in der Messstation Leipzig-Holzhausen jedoch lediglich 0,8 Liter gemessen. Bei der Leipziger Feuerwehr gab es deshalb trotz Alarmbereitschaft keine größeren Einsätze. „Es ist alles ruhig“ sagte ein Sprecher am Abend.

Große Regenmengen gab es allerdings im Süden der Messestadt. So wurden laut DWD in Böhlen und Dreiskau-Muckern im Leipziger Neuseenland bis zu 20 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb weniger Stunden gemessen. Auch Hagelschauer und starke Böen habe es dort gegeben, berichtete Meteorologe Kohlmann. Den Höchstwert in der Region Leipzig erreichte jedoch Oschatz mit Windstärken von bis zu 65 Stundenkilometern.

In der Nacht soll sich das Wetter in Sachsen wieder beruhigen. Für Montag rechnen die Meteorologen mit einer leichten Abkühlung auf Temperaturen von 19 bis 23 Grad. Richtung Wochenmitte steigt das Thermometer dann wieder an. Schon ab Donnerstag soll es mit 25 bis 28 Grad erneut sommerlich warm werden.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Corinna Linde lächelt und schüttelt den Kopf: „Für Eheprobleme oder ähnliche Betreuungswünsche privater Selbstmelder sind wir gewiss nicht die richtigen Ansprechpartner.

22.05.2011

Am Sonntag können sich in Sachsen im Tagesverlauf Gewitter entwickeln, die besonders nachmittags und abends sehr kräftig, teils unwetterartig ausfallen können.

21.05.2011

Am Montag werden der dritte und vierte Bauabschnitt des Mittleren Rings Nord der Max-Liebermann-Straße für den Verkehr freigegeben. Wie das Verkehrs- und Tiefbauamt mitteilte, haben die Abschnitte eine Länge von 760 Metern in der Max-Liebermann-Straße und 170 Metern in der Olbrichtstraße.

21.05.2011
Anzeige