Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Start für "Nachdenkliches am Abend" im Haus der Demokratie

Start für "Nachdenkliches am Abend" im Haus der Demokratie

Am Donnerstags startet Leipzigs Behindertenverband (BVL) im Café des Hauses der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße 152, mit seiner öffentlichen Veranstaltungsreihe "Nachdenkliches am Abend" ins neue Jahr. Zum Auftakt kommen die Liebhaber klassischer Musik und solche, die es werden möchten, auf ihre Kosten.

Leipzig. Im Mittelpunkt steht ein großer Sohn der Stadt, nämlich Felix Mendelssohn Bartholdy. Gewissermaßen wird es ein Nachtrag zum 200. Geburtstag dieses genialen Komponisten im Vorjahr. Zur Sprache kommt, dass sich Leipzig mit Fug und Recht "Mendelssohnstadt" nennen darf und durch Mendelssohns Einsatz eigentlich auch erst "Bachstadt" wurde. Denn er war es, der Bachs Werke hier seinerzeit aufleben ließ. Leipzigs einstiger Gewandhauskapellmeister, der dieses Amt mit 26 Jahren antrat und bis zu seinem Tod - mit nur 38 Jahren - begleitete, war auch der Gründer des Konservatoriums, das seither junge Musiker aus der ganzen Welt aufsuchen.

Cheforganisatorin der abendlichen Reihe für jedermann ist Angela Kubenz. Die schwerbehinderte Leipzigerin ist BVL-Vizevorsitzende. Ihre Planung für die aller zwei Monate stattfindende Reihe 2010 steht soweit. "Am 18. März etwa, zur nächsten, kommt die freischaffende Regisseurin Luise Wilsdorf und gestaltet einen Lene-Voigt-Abend. Im Mai kommt Autor Michael Oertel und liest aus dem ,Tagebuch eines Depressiven', und nach der Sommerpause dann Theaterschauspielerin Friederike Raschke", gibt Kubenz einen Ausblick.

Im September 2008 begann diese kleine, aber feine Reihe. "Damals bestritt eine junge, schwerstbehinderte Frau vom Leipziger Humanitas-Verein, Annette Winkler, mit ihrem Buch .Mein ganz normales Leben' die erste Folge", weiß Kubenz noch ganz genau. "Ich freue mich jetzt umso mehr, dass wir auch sie nochmals als Gast gen Jahresende gewinnen konnten."

Die Veranstaltung am Donnerstag beginnt um 19.15 Uhr. Vorher musiziert ab 18.45 Uhr die A-capella-Band Green Pepper. Sie bringt Musik der 1950er- und 1960er-Jahre zu Gehör. Diesen Auftritt für den BVL in die Wege geleitet haben die Studenten der HTWK. Der Eintritt ist bei dieser Reihe übrigens stets frei.

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr