Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stationen des Leipziger City-Tunnels können im Juni besichtigt werden – freier Eintritt
Leipzig Lokales Stationen des Leipziger City-Tunnels können im Juni besichtigt werden – freier Eintritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 30.05.2013
Am Wochenende vom 8. und 9. Juni werden die vier unterirdischen Stationen des Leipziger City-Tunnels für Besucher geöffnet. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Sachkundige Mitarbeiter der S-Bahn Mitteldeutschland sollen den Besuchern an beiden Tagen Rede und Antwort stehen.

Leipzig. Etwa ein halbes Jahr vor der offiziellen Eröffnung des Leipziger City-Tunnels können sich Besucher persönlich einen Eindruck von den Stationen verschaffen. Am Wochenende vom 8. und 9. Juni werden die vier unterirdischen Haltepunkte von jeweils 10 bis 18 Uhr geöffnet. Anders als bei der öffentlichen Besichtigung im Juli 2012 sind dieses Mal keine Eintrittskarten nötig.

Anders als bei der öffentlichen Besichtigung im Juli 2012 sind keine Eintrittskarten nötig. Damals waren Züge zwischen dem Hauptbahnhof und dem Bayerischen Bahnhof gependelt. Die Tunnel-Röhren zu begehen oder zu befahren, sei dieses Mal aus technischen Gründen jedoch nicht möglich, hieß es in der Mitteilung von Bahn und Freistaat. Sie verwiesen zudem darauf, dass alle Besucher körperlich fit genug sein sollten, da die Stationen nur zu Fuß und über Treppen erreichbar sind. Festes Schuhwerk sei zu empfehlen.

Der Zugang zu den Stationen wird am

Hauptbahnhof

über die Gleise 1 bis 5, auf dem

Markt

an der Ecke Altes Rathaus/Salzgässchen, am

Wilhelm-Leuschner-Platz

an der Windmühlenstraße gegenüber der Stadtbibliothek und am

Bayerischen Bahnhof

über die Baustellenzufahrt an der Straße des 18. Oktober möglich sein. Gegebenenfalls kann es an den Eingängen zu Wartezeiten kommen. Mitgebrachte Taschen werden aus Sicherheitsgründen stichprobenartig von Ordnern kontrolliert. Der Eintritt an den beiden „Tagen der offenen Stationen 2013“ ist kostenfrei.

[gallery:500-1758520752001-LVZ]

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren wird der Leipziger Westen bei Kreativen hoch gehandelt. Als beliebtes Zuzugsviertel haben Plagwitz und Lindenau, Alt- und Neulindenau sowie Leutzsch die Südvorstadt oder Gohlis abgelöst.

30.05.2013

[gallery:500-2421715631001-LVZ] Leipzig. Vier Leipziger Jugendliche haben den bundesweiten Wettbewerb „361 Grad Respekt“ auf Youtube gewonnen. „Ziemlich cool, dass unser Video unter 400 Teilnehmern auf Platz eins gelandet ist“, sagt Jonas Meyer (16) vom Immanuel-Kant-Gymansium, der mit den Freunden Diana Vachtchenko, Joanna Sulikowska  und Leyla Aliyeva die Idee zu dem Film hatte.

30.05.2013

Die Leipziger Verkehrsbetriebe geraten wegen ihres Umgangs mit Schülern zunehmend in die Kritik. Immer mehr Eltern berichten davon, dass Fahrscheinkontrolleure trotz bezahlter Monatsfahrkarten Strafgelder von Kindern verlangten - wegen eines fehlenden Stempels im Schülerausweis.

19.05.2015
Anzeige