Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Staudengarten im Clara-Zetkin-Park saniert

Hochwasserschaden behoben Staudengarten im Clara-Zetkin-Park saniert

Durch das Hochwasser 2013 wurde er beschädigt, jetzt ist er auch dank Spenden wieder intakt: Der denkmalgeschützte Staudengarten im Clara-Zetkin-Park ist am Dienstag für Spaziergänger geöffnet worden.

Der Staudengarten im Clara-Zetkin-Park ist wieder zugänglich.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Mit dem Staudengarten hinterm Schachzentrum ist im Clara-Zetkin-Park wieder eine beliebte Oase zugänglich. Die Zäune wurden entfernt, nachdem nach längerer Trockenheit das Gras gut gewachsen ist.

Die grundlegende, denkmalgerechte Sanierung des 1955 entstandenenen Staudengartens war notwendig geworden, da dieser als Folge des Hochwassers 2013 „nasse Füße“ hatte. So mussten die Kalkstein-Polygonal-Platten der Wege neu verlegt, die 40 Meter lange Sitzmauer aus Kalksteinquadern repariert und mit neuen Sitzauflagen aus Holzlatten versehen werden. Kosten: 142.000 Euro. Die stammen aus dem Hochwasser-Wiederaufbaufonds, aber auch aus Spenden.

Nach dem Hochwasser 2013 musste der denkmalgeschüzte Staudengarten im Clara-Zektin-Park saniert werden. Jetzt wurde er wieder für die Spaziergänger freigegeben.

Zur Bildergalerie

Unter anderem haben die benachbarten Gastronomen des Musikpavillons und des Glashauses, aber auch die Konzertagentur Mawi Concerts 7500 Euro beigesteuert. „Der Park ist toll, ich fühle mich hier wohl – da kann man etwas dazugeben, damit dies so bleibt“, sagt Gastronom Wolfgang Kaiser vom Glashaus.

Die Stiftung „Bürger für Leipzig“ hat aufgerufen, neben Bäumen auch Bänke für öffentliche Parks zu spendieren. Eberhard Recklies vom Förderverein Karl-Heine-Schule: „Wir sind sportlich aktiv im Park, haben auch beim Firmenlauf mitgemacht. Jetzt haben wir eine eigene Bank, an der wir uns verabreden können.“ Die Stiftung, so Geschäftsführerin Angelika Kell, habe innerhalb der letzten drei Jahre nahezu 12.000 Euro für Spenden gesammelt. „Wir machen natürlich weiter!“ Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) hört solche Aussagen gern. „Es ist ein tolles Projekt geworden. Vieles können wir uns nur leisten, wenn sich Leipziger für ihre Stadt engagieren.“

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr