Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stephan Balkenhol realisiert Leipziger Wagner-Denkmal

Stephan Balkenhol realisiert Leipziger Wagner-Denkmal

Der Bildhauer Stephan Balkenhol wird das geplante Denkmal für den Komponisten Richard Wagner in Leipzig realisieren. Das teilte der Verein Wagner Denkmal am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Taxi-Bestellung auf Knopfdruck - neue App für Handys stößt bei Leipziger Zentralen auf Kritik
Nächster Artikel
Stadtbezirksbeirat Mitte fordert Gremium zur Zukunft des Naturkundemuseums

Die Jury entschied sich bei der Wahl des zukünftigen Wagner-Denkmals in Leipzig für den Entwurf von Stephan Balkenhol.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Balkenhol setzte sich mit seinem Entwurf gegen die Vorschläge von mehreren deutschen Künstlern durch, darunter auch gegen den des bekannten Malers Neo Rauch. Balkenhols Skulptur soll am 200. Geburtstag Wagners 2013 (22. Mai) auf einen Sockel gehoben werden, den Max Klinger einst entwarf.

Die Jury habe mehrheitlich für den Entwurf des 1957 geborenen Künstlers Balkenhol gestimmt, unter anderem, weil er sehr vielschichtig sei, hieß es. Der Bildhauer will den jungen Wagner in Bronze realisieren. Balkenhol hat bereits zahlreiche großformatige Skulpturen geschaffen. Dazu gehören die gigantische goldene Mozartkugel in Salzburg, der „Mann mit Hirsch“ vor der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und ein großer Holzarm vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven.

Klinger (1857-1920) sollte eigentlich zum 100. Geburtstag des Komponisten 1913 ein monumentales Denkmal schaffen. Es wurde aber nie fertig. Entworfen hatte Klinger einen mehr als fünf Meter großen Marmor-Wagner, gehüllt in einen Mantel. Der Sockel, der nach dem Tod des Bildhauers schließlich von seinen Schülern geschaffen wurde, zeigt im Relief Figurengruppen aus Opern des in Leipzig geborenen und aufgewachsenen Komponisten.

Die würdige Erinnerung an Wagner ist in seiner Heimatstadt seit Jahrzehnten ein Thema mit Tücken. Auch ein Denkmal, das zu seinem 50. Todestag 1933 entstehen sollte, wurde nie fertig. Die Nazis vereinnahmten dieses Projekt als „Richard-Wagner-Nationaldenkmal“. Der Stuttgarter Bildhauer Emil Hipp bekam den Auftrag und wollte eine kolossale Marmor-Skulptur schaffen. Doch während des Zweiten Weltkriegs war der Marmor knapp, und danach entschied sich die Stadt gegen das Denkmal.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr