Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stiftung in Leipzig: Depression ist nicht Ursache für Amoklauf in München

Experte Hegerl nimmt Stellung Stiftung in Leipzig: Depression ist nicht Ursache für Amoklauf in München

Die Deutsche Depressionshilfe in Leipzig warn davor, eine Depression des Täters zur Ursache für den Amoklauf in München zu erklären. Das komme mit großer Sicherheit nicht in Frage. Patienten würden durch derartige Berichte stigmatisiert.

Der Leipziger Professor Ulrich Hegerl warnt vor einer Stigmatisierung von Depressionskranken.

Quelle: dpa

Leipzig. - Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe hat Berichte kritisiert, wonach eine Depressionserkrankung die Ursache für den Amoklauf in München sein könnte. „Mit großer Sicherheit kommt eine Depression des Täters als Ursache für den Amoklauf in München nicht in Frage“, sagte der Vorstandsvorsitzender der Stiftung und Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Leipzig, Ulrich Hegerl, am Sonntag in Leipzig.

Er warnte zudem vor einer Stigmatisierung betroffener Patienten. „Selbst wenn der Amokläufer wegen einer Depression behandelt worden ist, so heißt dies nicht, dass diese bei der Tat eine Rolle gespielt hat“, erklärte Hegerl weiter. Etwa vier Millionen Menschen würden in Deutschland aktuell unter behandlungsbedürftigen Depressionen leiden. „Und es gibt keine Hinweise, dass diese Menschen häufiger Gewalttaten als andere begehen“, betonte der Mediziner.

Eher sei das Gegenteil der Fall: In der depressiven Krankheitsphase neigten Betroffene zu übertriebenen Schuldgefühlen. Dies sei ein zentrales Diagnosemerkmal. „Sie geben immer sich selbst die Schuld, nicht anderen und würden deshalb nie auf den Gedanken kommen, fremde Menschen in einem Amoklauf zu töten“, sagte Hegerl weiter.

Den Amoklauf fälschlicherweise als Folge einer Depression darzustellen, verstärke die Stigmatisierung depressiv Erkrankter, warnte der Mediziner. Dies erhöhe für Betroffene die Hürde, sich professionelle Hilfe zu holen. „Nicht optimal behandelte Depressionen verursachen großes unnötiges Leid und sind die Hauptursache für die jährlich circa 10.000 Selbsttötungen und 150.000 Suizidversuche in Deutschland“, sagte Hegerl. Eine Zunahme der Stigmatisierung könne deshalb zu einer Zunahme von Suiziden führen.

Von LVZ

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr