Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Straßen- und Brückenbau: Leipzig erhält 3,2 Millionen Euro zusätzlich
Leipzig Lokales Straßen- und Brückenbau: Leipzig erhält 3,2 Millionen Euro zusätzlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 18.05.2017
Leipzig erhält 3,2 Millionen Euro für den Ausbau und Erhalt von Straßen und Brücken. Damit können drei neue Projekte umgesetzt und weitere verstärkt werden. (Symbolfoto) Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Leipzig

Das sächsische Finanzministerium stellt 60 Millionen Euro zusätzlich für den kommunalen Straßenbau bereit. Nach Angaben der Landtagsabgeordneten Holger Mann und Dirk Panter (beide SPD) erhält Leipzig davon rund 3,2 Millionen Euro für neue und laufende Projekte.

Zu den neuen Projekten zählen die Slevogtstraße zwischen Blücherstraße und Diderotstraße im Leipziger Norden, die Ampelanlage an der Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Marschnerstraße im Zentrum der Stadt und die Eisenbahnüberführung Essener Straße. Diese Projekte können den SPD-Abgeordneten zufolge mit je 1,5 Millionen Euro, 266.000 Euro und 65.000 Euro gefördert werden.

„Mit dem frischen Geld kann der Sanierungsstau der vergangenen Jahre weiter abgebaut werden“, freuten sich Mann und Panter in einer gemeinsamen Stellungnahme.

Nach Angaben des Wirtschaftsministers Martin Dulig (SPD) fließen in diesem Jahr 211 Millionen Euro in die Förderung des Straßen- und Brückenbaus in Sachsen – laut Mann und Panter fast eine Verdoppelung der ursprünglich im Haushalt vorgesehenen Gelder. Die in diesem Jahr bisher zur Verfügung stehenden Mittel hatten nicht ausgereicht, um alle Förderanträge bewilligen zu können.

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neuer Reiseführer nimmt die kleinen und großen Naturwunder des Freistaats ins Visier – und verleitet reisefreudige Sachsen zu neuen Taten. Seit wenigen Tagen ist er im Buchhandel zu kaufen.

21.05.2017

Sonne satt in Leipzig: Der Donnerstag war der bislang wärmste Tag des Jahres. Mehr als 28 Grad zeigte das Thermometer. Die Freibäder öffnen jedoch erst am Wochenende – dabei droht schon am Freitag wieder Abkühlung.

18.05.2017

Aufgrund der schlechten Wetterlage der vergangenen Wochen dauern die Arbeiten am „Mustermesse“-Symbol einige Wochen länger als geplant.

18.05.2017
Anzeige