Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßensanierung vor Wintereinbruch: Ring, Prager Straße und B2 sind Knotenpunkte

Straßensanierung vor Wintereinbruch: Ring, Prager Straße und B2 sind Knotenpunkte

Sperrungen, Umleitungen und wilde Verkehrszeichen-Wälder: Ein Trip durch die Stadt kostet momentan viel Zeit. Der Weg zum Ziel zieht sich. Immer wieder sind Umleitungen ausgeschildert.

Voriger Artikel
Leipziger Landschaftsprojekt Grüner Bogen Paunsdorf: Erster Bauabschnitt fertig
Nächster Artikel
Leipzig ist doch nicht so leise - Umweltgruppe „Ökolöwe" kritisiert Lärmstudie

Staus, Sperrungen, Umleitungen: An vielen Stellen wird vor dem Winter der Fahrbahnbelag erneuert.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Es wird gebaggert, gefräst, geschaufelt und erneuert, was das Zeug hält. Trotzdem kann sich der Autofahrer freuen.

Auf rund 21 Straßen gräbt der Bagger derzeit tief – sämtliche Straßenschichten werden dabei erneuert, Kabel und Leitungen verlegt. Beispielsweise in der Max-Liebermann-Straße / Ecke Landsberger Straße im Norden Leipzigs oder in der Riesaer Straße im Osten der Stadt. Auch in der Riemannstraße, Zentrum Süd, ist der Fahrbahnbelag aufgerissen. Wesentlich schneller geht die Deckensanierung, bei der lediglich eine neue Fahrbahnschicht aufgetragen wird. Das bekommen derzeit etwa 13 Straßen. „In der Regel dauert das nur wenige Tage“, sagt Christoph Bock vom Verkehrs- und Tiefbauamt.

Derzeit drei Knotenpunkte mit Bauarbeiten

Die Knotenpunkte sind aktuell bei der Wundtstraße (B2), der Prager Straße und auf dem Ring am Halleschen Tor vorhanden. Auf der B2 haben die Bauarbeiten diesen Montag begonnen. Im ersten Abschnitt wird die Fahrbahn stadtauswärts abgefräst und wieder mit Asphalt gefüllt, ab dem 18. Oktober folgt die andere Seite. „Bis zum 5. November wollen wir damit fertig sein“, blickt Straßenbau-Abteilungsleiter Bock voraus. Bislang wurden zwar Risse im Belag immer wieder geflickt, „aber das ist nicht dauerhaft gewesen“, fügt er hinzu. Derzeit rollt der Verkehr stadtauswärts auf einer Spur. Diejenigen, die stadteinwärts wollen, werden über die August-Bebel-Straße oder über die Karl-Liebknecht-Straße geleitet. „Dafür haben wir uns extra beeilt, die Karli vorher fertigzustellen“, meint Bock. Dort wurde seit mehreren Monaten ein kompletter Fahrbahnabschnitt erneuert.

php68f50bfb67201109271721.jpg

Leipzig. Sperrungen, Umleitungen und wilde Verkehrszeichen-Wälder: Ein Trip durch die Stadt kostet momentan viel Zeit. Der Weg zum Ziel zieht sich. Immer wieder sind Umleitungen ausgeschildert. Es wird gebaggert, gefräst, geschaufelt und erneuert, was das Zeug hält. Trotzdem kann sich der Autofahrer freuen.

Zur Bildergalerie

Ein weiterer Knotenpunkt ist die Prager Straße, die ebenfalls seit Montag halbseitig gesperrt ist. „Die Autofahrer werden dann stadtauswärts über die Chemnitzer Straße umgeleitet“, erklärt der Abteilungsleiter. „Das wird recht gut klappen, Sorgen mache ich mir da keine.“ Am 12. Oktober soll auch hier eine neue Fahrbahn glänzen.

Tiefgarage am Brühl auch für Fußgänger und Radfahrer von Vorteil

„Wichtig ist ebenso das Hallesche Tor“, betont Bock. Das Projekt an der Ecke Gerberstraße/Tröndlinring ist seit Anfang August in Arbeit. „Durch die Tiefgarageneinfahrt für das neue Kaufhaus am Brühl sollen in Zukunft Autofahrer aus der Gerberstraße direkt durchfahren und auch diejenigen vom Tröndlinring rechts abbiegen können“, erklärt er. Damit verbunden wird es eine neue Ampelführung geben. „Wir haben dabei auch an die Fußgänger und Radfahrer gedacht, die problemlos die Straße überqueren können.“ Die Arbeiten verzögerten sich jedoch. „Der Baugrund war nicht tragfähig, weil sich unter der Fahrbahn Hohlräume befanden, die erst beseitigt werden mussten“, sagt Bock. Am 24. Oktober soll dieses Projekt, welches weitgehend vom Kaufhaus-Investor finanziert werde, fertig sein.

Im gleichen Atemzug wird der Abschnitt zwischen Goerdelerring und Gerberstraße in Angriff genommen. „Wir wollen da die wellige Spur ebnen, für Entwässerungsmöglichkeiten sorgen und die Risse in der Fahrbahn beseitigen.“ Bis zum 30. Oktober soll dieses Vorhaben gestemmt werden.

Problemkind Georg-Schumann-Straße

Vereinzelt immer wieder gesperrt ist die Georg-Schumann-Straße. „Dort herrscht weitgehend ein richtig mieser Zustand“, bestätigt Bock. Dennoch könne nicht die ganze Straße aufgerissen werden. „Das wäre rausgeschmissenes Geld.“ Einzelne Abschnitte müssten nur oberflächlich abetragen, andere hingegen komplett erneuert werden. „In einem speziellen Bauprogramm wird derzeit geplant, wie vorgegangen wird“, erklärt er. Eins steht für ihn jedoch fest: „Hier muss dringend etwas passieren!“

Gegen Schlaglöcher und Huckelpisten gibt es für Bock generell zwei Möglichkeiten. „Entweder wird nur die Decke erneuert. Das hält zwischen 10 und 15 Jahren. Oder es erfolgt ein grundhafter Ausbau, der hat dann bis zu 30 Jahre Bestand.“

Winterfeste Straßen ist das Ziel

„Wir hatten zwei sehr harte Winter, diese Schäden sind teilweise immer noch vorhanden“, erklärt Bock. Aus diesem Grund wurde im Frühjahr Dank zusätzlicher Mittel von Stadt und Land das Deckenbauprogramm aufgestellt. Dieses soll mit der fertigen B2 beendet werden. „Dann müssten die Straßen dem normalen Wetterbedingungen im Winter standhalten.“

Bock ist trotz der vielen Baustellen zuversichtlich, auch wenn derzeit Geduld gefragt ist. „Bis auf die B2 sind einerseits die Deckenarbeiten schnell abgeschlossen“, erklärt er und bezeichnet den 1,1 kilometerlangen Abschnitt auf der Wundstraße als Riesenausnahme. „Andererseits wird es auch den Fahrer freuen. Denn sie haben dann eine hochwertige Fahrbahn unter den Rädern.“

Annett Böhm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr