Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Straßensperrungen wegen Gleisarbeiten in der Dresdner Straße in Leipzig
Leipzig Lokales Straßensperrungen wegen Gleisarbeiten in der Dresdner Straße in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 26.10.2016
Wegen Bauarbeiten kommt es im November auf der Dresdner Straße zu Verkehrseinschränkungen. (Archivbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

In der Dresdner Straße kommt es im November wegen in Instandsetzungsarbeiten im Gleisbereich zu Verkehrseinschränkungen. Die Bauarbeiten finden im Rahmen der grundhaften Gleiserneuerung zwischen Gerichtsweg und Kohlgartenstraße statt.

Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, ist die Dresdner Straße vom 1. bis zum 26. November zwischen Salomonstraße und Gerichtsweg stadtauswärts gesperrt. Am Johannisplatz wird der Verkehr in dieser Zeit über den Täubchenweg umgeleitet. Das Abbiegen von der Dresdner Straße in die Salomonstraße ist aber aus beiden Richtungen möglich.

Wegen der Gleiserneuerung in der Dresdner Straße zwischen Gerichtsweg und Kohlgartenstraße führt die Umleitung in Richtung Norden vom Täubchenweg weiter über Gerichtsweg, Ludwig-Erhard-Straße, Ranftsche Gasse und Kohlgartenstraße. Stadteinwärts bleibt die Straße weiterhin befahrbar. Bereits seit 4. Oktober und noch bis 4. Dezember ist die Dresdner Straße stadtauswärts zwischen Gerichtsweg und Kohlgartenstraße gesperrt.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lene-Voigt-Gesellschaft will auch in Zukunft eine wichtige Anlaufstelle zur Pflege der sächsischen Mundart sein. Mit neuen Veranstaltungsformaten wie der Sächsischen Lesebühne will sie jungen Talenten die Möglichkeit bieten, sich auf der Bühne auszuprobieren. Doch auch in dieser Sparte ist es nicht leicht, Nachwuchs zu finden.

29.10.2016

Provokante Thesen zur totalitären Religionsauffassung in der arabischen Welt äußerte am Mittwochabend der bekannte Islamkritiker Hamed Abdel-Samad (44) in der Kuppel des LVZ-Verlagsgebäudes. Das Podiumsgespräch mit LVZ-Chefredakteur Jan Emendörfer fand unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt.

27.10.2016

Der Baum für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ist gefunden: Die rund 23 Meter hohe Fichte kommt wieder aus dem Vogtland. Bäume aus dem Stadtgebiet, die dem Marktamt ebenfalls angeboten wurden, konnten das Rennen dagegen nicht machen.

27.10.2016
Anzeige