Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Straßensperrungen zum LVB-Triathlon am Kulkwitzer See
Leipzig Lokales Straßensperrungen zum LVB-Triathlon am Kulkwitzer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 25.07.2015
Wechsel aufs Rad bei der 31. Auflage des Leipziger Triathlons 2014. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Am Sonntag stürzen sich die Triathleten wieder ins Nass des Kulkwitzer Sees, um sich anschließend rund um das Tagebaurestloch auf die Räder zu schwingen, bevor sie zum finalen Lauf ansetzen. Zur 32. Auflage wird in zwei Staffeln gestartet. In der olympischen Distanz bestreiten die Sportler 1550 Meter im Wasser, 42 Kilometer im Sattel und zehn Kilometer in den Laufschuhen. Beim sogenannten Fitnesstriathlon stehen 550 Meter Schwimmen, 21 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen auf dem Programm.

Insgesamt werden 1000 Teilnehmer erwartet. Im Vorjahr waren es etwa 600 Sportler. Bereits am Samstag durften die Kinder auf die Strecke. Dabei wurden je nach Alter 100 oder 250 Meter geschwommen. Rad- und Laufdistanz waren mit einem Kilometer gleichlang.

Da für den Wettkampf am Sonntag weiträumige Absperrungen nötig werden, kommt es zu erheblichen Einschränkungen im Umfeld. So wird die Radstrecke von 11 Uhr bis 16 Uhr gesperrt. Diese verläuft vom Kulkwitzer See zum Gasthof Lausen weiter über den Regenbogen zur Thomas-Müntzer-, Gerhard-Ellrodt und Rippachtalstraße. Anschließend geht es über die Rehbacher- zur Seebenischer- und Lausener Straße zum Ausgangspunkt.

Bereits ab 10 Uhr werden die Sperren aufgebaut. Währen dieser Zeit bleibt lediglich die Rippachtalstraße stadteinwärts befahrbar. In der Gegenrichtung ist eine Umleitung ausgeschildert. Zudem bestehen in dem Bereich Halteverbote. Entlang der Strecke geparkte Fahrzeuge sollten entfernt werden.

Zwischen 10.15 Uhr und 16.15 Uhr enden alle Fahrten der Linie 61 an der Haltestelle Lausen, Buswendestelle. Die ALITA-Sammeltaxi-Fahrten der 162 ab der Huttenstraße zwischen 11.18 und 15.18 Uhr entfallen, ebenso diejenigen ab der Florian Geyer Straße zwischen 11.30 und 15.30 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kabelbrand in einem Sammlerschacht hat am Dienstagabend zu einem Stromausfall in Grünau und Schönau geführt. Die Feuerwehr kämpfte stundenlang, konnte die Flammen nur mit Mühe unter Kontrolle bringen. Inzwischen funktioniert das Stromnetz wieder.

22.07.2015

Ende kommender Woche werden die Preise für Einzelfahrten mit Bussen und Bahnen in Leipzig erneut angehoben. Das Ticket soll dann 2,50 Euro kosten. Die Linkspartei im Stadtrat fordert weiter neue Finanzierungsmodelle für den öffentlichen Nahverkehr.

22.07.2015

Auch wenn der Schmerz ein ständiger Begleiter ist, Marita A. hat gelernt, damit umzugehen. Sie spricht mit Freunden, wenn es ihr schlecht geht. Und sie spricht mit den Streetworkern, die sie schon teilweise seit Anfang der 1990er Jahre kennt. Am Dienstag war nationaler Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige.

Anzeige