Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Strategiepapier: Leipzigs Alte Messe wird zum Forschungszentrum – Pläne für Sowjet-Pavillon

Strategiepapier: Leipzigs Alte Messe wird zum Forschungszentrum – Pläne für Sowjet-Pavillon

In Leipzig wird Bio künftig wohl noch größer geschrieben. Nach den Ideen der Stadtverwaltung soll die Alte Messe in den kommenden Jahren zu einem beispielhaften Bioforschungszentrum ausgebaut werden – inklusive Kindertagesstätten, Schulen und Einzelhandel für die Wissenschaftler.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für Prozess gegen Linke-Stadträtin Hollick am Amtsgericht Leipzig
Nächster Artikel
Kaputte Leipziger Gehwege: CDU fordert dringend überfällige Sanierung

Alte Messe Leipzig - Halle 15

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Das geht aus einem Strategiepapier der Kommune hervor, das auf sechs Jahre angelegt ist. Die notwendige Infrastruktur soll mit Verkäufen denkmalgeschützter Messehallen finanziert werden.

Zum Kern der Vision eines sogenannten Life Science Clusters auf der Alten Messe der Zukunft gehört auch der prägnante ehemalige sowjetische Pavillon. Wie Reinhard Wölpert, Chef der Vermarktungsgesellschaft LEVG am Mittwoch gegenüber LVZ-Online sagte, könnte hier ab 2018 das bestehende Biodiversitätszentrum einziehen. Bisher ist dieses noch in der BioCity am Rande des Messegeländes beheimatet. Im neuen Domizil würde die Dependance der Deutsche Forschungsgemeinschaft zum „Leuchtturm“ für weitere Neuansiedlungen werden, so die Hoffnungen.

php5ee0feeab8201401291749.jpg

Leipzig. In Leipzig wird Bio künftig wohl noch größer geschrieben. Nach den Ideen der Stadtverwaltung soll die Alte Messe in den kommenden Jahren zu einem beispielhaften Bioforschungszentrum ausgebaut werden – inklusive Kindertagesstätten, Schulen und Einzelhandel für die Wissenschaftler. Das geht aus einem Strategiepapier der Kommune hervor, das auf sechs Jahre angelegt ist. Die notwendige Infrastruktur soll mit Verkäufen finanziert werden.

Zur Bildergalerie

Mehr als eine Absichtserklärung ist die moderne Nutzung des gleichsam geräumigen wie repräsentativen Pavillons allerdings nicht: „Der Umzug müsste ja bezahlt werden“, so Wölpert mit Blick gen Landeshauptstadt. Der Bau gehört zumindest zu etwa 80.000 Quadratmetern, die jetzt für Neuansiedlungen der Biobranche reserviert wurden. Neben weiteren Forschungsinstituten sollen auch Kindertagesstätten, Schulen und Geschäfte entstehen. „Es dürfen allerdings nur Ansiedlungen sein, die auch zur Bioforschung passen“, sagte der LEVG-Geschäftsführer.

Nicht durch dieses Raster fallen beispielsweise die Pläne des Zweirad-Händlers Stadler, der in der früheren Messehalle 15 eine große Filiale eröffnen will. „Hightech-Fahrräder sind doch auch für junge Wissenschaftler interessant“, findet Wölpert. Noch muss allerdings ein Gutachten klären, ob sich der geplant Zweiradmarkt mit dem bestehenden Fahrrad-Fachhandel in Leipzig verträgt.

Neben der denkmalgeschützten Halle 15 (grenzt östlich an den Hit-Markt) hofft die Kommune auch die Messehalle 17 veräußern zu können, die neben der berühmten Betonkuppel von Wilhelm Kreis liegt, in der seit längerem Partys und Events gefeiert werden. Parallel zu den Plänen, den sowjetischen Pavillon zum „Leuchtturm“ der Bioforschung zu machen, will die LEVG auch weiter nach anderen Kauf-Interessenten suchen. Mit dem Geld von allen Hallenverkäufen soll dann bis 2020 die Infrastruktur für Leipzigs neue BioCity gestemmt werden. Laut Wölpert werden dafür etwa zehn Millionen Euro benötigt.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr