Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Streik im Leipziger Nahverkehr – Leobusse bleiben am Dienstag stehen
Leipzig Lokales Streik im Leipziger Nahverkehr – Leobusse bleiben am Dienstag stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 19.08.2013
Am Dienstag plant die LVB-Tochterfirma Leobus einen Warnstreik im Stadtgebiet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Schließlich habe man der Gewerkschaft Verdi ein neues Angebot in Aussicht gestellt.

Grundsätzlich halten die LVB die Forderung der Gewerkschafter für zu hoch. „Das würde eine Erhöhung der laufenden Personalkosten um rund vier Millionen Euro pro Jahr bedeuten“, erklärt Arbeitsdirektorin Sabine Groner-Weber in einer Mitteilung. Ihre These: Eine solche Lohnerhöhung für die Leobus-Angestellten würde das Ende des Betriebs bedeuten. Laut Verdi verdient ein Leobus-Fahrer derzeit 1592 Euro brutto monatlich, das entspricht 9,15 Euro in der Stunde. Die LVB geben einen Stundenlohn der Leobus-Fahrer von durchschnittlich 10,64 Euro an.

Während des Streiks kann es zu Ausfällen und Verspätungen im Linienverkehr kommen.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger FDP hat Forderungen nach politischen Eingriffen in den Wohnungsmarkt der Messestadt eine Absage erteilt. Stärkere Mietpreisbremsen, sozialen Wohnungsbau und Erhaltungssatzungen in einzelnen Ortsteilen bezeichnete der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Liberalen, René Hobusch, am Montag in einer Mitteilung als „Rückkehr in eine wohnungsbaupolitische DDR“.

19.08.2013

30 Fahrräder, Technik und verschiedene Fundsachen werden am Samstag, den 24. August, im Schönauer Park in Leipzig-Grünau versteigert. Wie das Ordnungsamt am Montag bekannt gab, läuft die erste Versteigerung in diesem Jahr von 11 bis 12.30 Uhr. Alle Gegenstände hatten zuvor ein halbes Jahr im Fundbüro auf ihre Besitzer gewartet.

19.08.2013

Der Spielplatz an der Spittastraße in Leipzig Alt-Lindenau wird momentan erneuert. Die neue Anlage soll den Besuchern mehr Möglichkeiten als die Alte bieten. Auch kleinere Kinder sollen künftig auf dem Georgplatz spielen können: Für sie ist eine Sandbaustelle mit Schüttrohr und Sandaufzug geplant.

19.08.2013
Anzeige