Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit um Haus in der Jahnallee dauert an

Geplante Entmietung oder nicht? Streit um Haus in der Jahnallee dauert an

Keine Entspannung im Mietstreit in der Leipziger Jahnallee 14: Nachdem zu Jahresbeginn die defekte Heizungsanlage für frostige Stimmung sorgte (die LVZ berichtete), werden nun neue Vorwürfe laut.

Archivbild

Quelle: André Kempner

Leipzig. Keine Entspannung im Mietstreit in der Leipziger Jahnallee 14: Nachdem zu Jahresbeginn die defekte Heizungsanlage für frostige Stimmung sorgte (die LVZ berichtete), werden nun neue Vorwürfe laut. So seien etwa in ihrer Wohnung unangekündigt zwei neue Mitmieter einquartiert worden, berichtet Jana Wiegreffe. Die junge Frau habe dazu weder eine Anfrage erhalten, noch ihre Zustimmung zu der Neuvermietung gegeben. „Es wird immer mehr zur Sicherheit: Hier soll offenbar eine Entmietung erreicht werden“, ist Jürgen Kasek, der einige der Mieter als Rechtsanwalt berät, überzeugt.

Etwas anders sieht die Gegenseite, die Berliner BSL GmbH als Eigentümer, den Sachverhalt. Wiegreffe habe der Neuvermietung sehr wohl telefonisch zugestimmt, hieß es auf Anfrage. Eine Zustimmung hätte zudem lediglich dann verweigert werden können, wenn die neuen Mitbewohner „schlicht unzumutbar“ seien.

Die beiden Neumieter verrichteten Arbeiten in einem Ladenlokal im Erdgeschoss, teilen die Eigentümer auf LVZ-Anfrage mit. Das sei der einzige Bereich, in dem dies derzeit möglich sei. Denn den im letzten November angekündigten Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen habe bisher kein einziger Mieter zugestimmt. Diese Einwilligung sei aber rechtlich nötig, um die Arbeiten durchführen zu können – vor allem, um das Haus vor weiterem Verfall zu schützen, hieß es.

Es sei verständlich, dass sich Mieter gegen Modernisierungsmaßnahmen wenden, weil diese natürlich auch zu Mieterhöhungen führen könnten. Die von den Mietern kritisierten Mängel, etwa bezüglich der Haustür, seien allerdings reine Erhaltungsarbeiten – und für die Mieter zudem kostenlos. Sich gegen notwendige Sanierungen zu sträuben und im gleichen Zuge deren Unterbleiben anzukreiden, stößt auf Seiten der Verwalter auf Unverständnis.

Den Vorwurf, eine Entmietung anzustreben, weisen die Eigentümer entschieden von sich. „Wir möchten unser Eigentum schützen und deswegen sanieren“, betonen sie. „Dafür muss niemand ausziehen. Es muss lediglich die Möglichkeit bestehen, die Wohnungen zu betreten, um die notwendigen Arbeiten durchführen zu können.“

Leipzig, Jahnallee 14 51.342425 12.360476
Leipzig, Jahnallee 14
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Von Redakteur Bastian Fischer

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr