Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Streit um Mietpreisbremse für Leipzig – Linke kritisiert FDP
Leipzig Lokales Streit um Mietpreisbremse für Leipzig – Linke kritisiert FDP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 21.08.2013
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die FDP rede damit der Teilung der Stadt in Armen- und Reichenvierteln das Wort, sagten die Linken-Stadträte Juliane Nagel und Siegfried Schlegel am Mittwoch.

Hobusch hatte darauf hingewiesen, dass es in Leipzig immer noch einen großen Wohnungsleerstand gebe. Durch die steigenden Mieten würden nun auch erstmals schlechtere Wohnlagen für Investoren attraktiv. Mietpreisbremsen hingegen würden den Immobilienmarkt abwürgen.

Linke-Stadtrat und Sprecher für Stadtentwicklung Siegfried Schlegel Quelle: Andreas Döring

Die Linken hingegen sehen vor allem die Mietsteigerungen in den innenstadtnahen Vierteln mit Sorge. „Insbesondere im Neubau sind punktuell Preissprünge weit über die Steigerungen des städtischen Durchschnitts zu verzeichnen“, so Nagel und Schlegel. Vor dieser Entwicklung verschließe die FDP nicht nur die Augen, sondern zeige damit, dass ihr der soziale Frieden in der Stadt gleichgültig sei.

Der Verweis auf die Leerstandsreserve sei trügerisch. „Der Leerstand hat sich in den letzten zehn Jahren halbiert und wird auch perspektivisch weiter absinken“, so die Politiker. Es dürfe nicht zur Herausbildung von Reichenvierteln kommen, in denen Geringverdiener keinen Platz hätten, warnten sie.

Aus Sicht ihrer Fraktion ist Wohnen eine der zentralen sozialpolitischen Herausforderungen der Zukunft und bedarf unterstützender Regulierung durch die Politik. „Das betrifft selbstverständlich auch die Betriebs- und Nebenkosten.“

Hobusch hatte kritisiert, steigende Gebühren für Müllabfuhr, Energie und Wasser seien die eigentlichen Preistreiber, würden aber von SPD, Linken und Grünen oftmals kritiklos hingenommen.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 1015 wurde "urbe libzi" erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum Leipzigs 2015 präsentiert die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen.

21.08.2013

Wer das UT Connewitz betritt, schaut zwangsläufig zuerst vor zur Bühne. Denn die Kinoleinwand von Deutschlands ältestem Filmtheater wird durch eine Ädikula gerahmt.

19.05.2015

Schon 10 bis 20 Prozent der Proben, welche die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) an repräsentativen Entnahmestellen durchführen, weisen eine erhöhte Konzentration von Legionellen auf.

21.08.2013
Anzeige