Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit um Taxen in der Wahlnacht: MDR-Bericht wirft Stadt Leipzig Geldverschwendung vor

Streit um Taxen in der Wahlnacht: MDR-Bericht wirft Stadt Leipzig Geldverschwendung vor

Ein Radiobeitrag sorgt für Streit in Leipzig: Bei den Wahlen vor einer Woche hat die Stadt insgesamt 41.440 Euro für Taxifahrten ausgegeben, um den Transport von Wahlunterlagen und Wahlleitern zu organisieren, berichtet der Sender MDR Info am Sonntag.

Voriger Artikel
Tierschützer-Protest vor der Leipziger Pferde-Rennbahn im Scheibenholz
Nächster Artikel
Leipziger Wege-Verein punktet in Berlin - Einladung in Bundeskanzleramt

Ein MDR-Bericht wirft Leipzig vor, durch den Einsatz von Taxis bei der Wahl Geld verschwendet zu haben. Die Stadt entgegnet, die nötigen Transporte mit eigenen Fahrzeugen nicht bewerkstelligen zu können.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Stadt entgegnet über die sozialen Medien: Die Fahrten mit eigenen Autos und Fahrern zu organisieren, sei nicht zu bewerkstelligen.

Laut MDR sollen in der Wahlnacht insgesamt 236 Taxis im Einsatz gewesen sein. Oft hätten die Fahrzeuge ab 19 Uhr mehrere Stunden mit laufendem Taxometer vor den Wahllokalen gewartet. Andere Städte nutzten kostengünstigere Möglichkeiten, um am Morgen die Wahlunterlagen in die Wahllokale und dann am Abend die Ergebnisse sowie Wahlvorstände in die Rathäuser zu bringen.

Leipzigs Verwaltung rechtfertigt sich auf ihrer Facebook-Seite: „Der Einsatz von Taxen am Wahlabend hat sich seit 1994 als die zuverlässigste und praktikabelste Variante herausgestellt.“ Zu den langen Wartezeiten der Fahrzeuge heißt es: „Der Einsatzbeginn um 19 Uhr am Wahlabend basiert auf Erfahrungswerten, ab wann die ersten Wahlvorstände fertig sind und eine Taxe benötigen.“ In der Vergangenheit sei geprüft worden, die Fahrer erst eine Viertel Stunde vor der jeweiligen Fahrt zu bestellen. Dabei habe sich jedoch gezeigt, dass dann nicht rechtzeitig genügend Fahrzeuge zur Verfügung stünden. Das wiederum habe für die 321 Wahlvorstände zusätzlichen Aufwand und Wartezeiten bedeutet.

Die Verwaltung wolle durch die Bereitstellung der Taxen sicherstellen, dass sich die Wahlvorstände nach einem langen Tag, der gegen 7.15 Uhr beginne, auf einen zügigen Abschluss ihrer Aufgabe verlassen könnten. Den 3500 ehrenamtlichen Wahlhelfern sprach die Stadt ihren Dank für ihr Engagement aus.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr