Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Studium, Job, billig wohnen: Die Top 10 der Gründe, nach Leipzig zu ziehen
Leipzig Lokales Studium, Job, billig wohnen: Die Top 10 der Gründe, nach Leipzig zu ziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 08.09.2014
Das kulturelle Sommerfest "Westbesuch" in der Karl-Heine-Straße (Archivfoto von 2010) Quelle: André Kempner
Leipzig

Zu einem Umzug an die Pleiße bewegt die allermeisten jedoch das Studienangebot und die Jobmöglichkeiten. Bei einer repräsentativen Befragung von 10.000 ausgewählten „Umzugs-Haushalten“ gaben jeweils knapp 20 Prozent an, dass ein Studienplatz oder eine Arbeitsstelle der Hauptgrund war, warum sie in die Messestadt gekommen sind. Mit größerem Abstand folgen „sonstige familiäre, partnerschaftliche Gründe“ sowie ein „Nachzug zum Partner oder Familienangehörigen“ (je etwa 10 Prozent).

Während die in den Medien zuletzt oft thematisierte Attraktivität Leipzigs als „Hauptgrund“ für die Zugezogenen bei acht Prozent rangiert, so belegt diese bei den „weiteren Umzugsgründen“ (Mehrfachnennungen möglich) unangefochten die Spitzenposition. Fast 45 Prozent gaben dies als Argument für einen Zuzug nach Leipzig an. Etwa jeder Sechste (17 Prozent) wählte zudem die Messestadt, um hier preiswert wohnen zu können.

Interessant: Unter den Befragten fanden sich mit rund 15 Prozent auch zahlreiche Rückkehrer. Viele, die der Stadt einst den Rücken kehrten, kommen nun offenbar zurück – auch ein Argument für die wachsende Anziehungskraft der 540.000-Einwohner Metropole sein. Für die Initiatoren der Studie steht fest: „Der Zuzug nach Leipzig erklärt sich durch die Verknüpfung von Ausbildungs- und Arbeitsangeboten mit der Attraktivität der Stadt.“ Das UFZ hatte jeweils 5000 Zugezogene und 5000 Umgezogene befragt, die zwischen Oktober 2012 und September 2013 nach Leipzig zogen oder innerhalb Leipzigs umzogen.

Die Top 10 der Hauptgründe für den Zuzug nach Leipzig:

1.    Studienplatz (19 %)

2.    Arbeitsstelle (19 %)

3.    Sonstige familiäre, partnerschaftliche Gründe (10 %)

4.    Nachzug zum Partner oder Familienangehörigen (10 %)

5.    Um in einer attraktiven Stadt zu leben (9 %)

6.    Rückkehr nach Leipzig (8 %)

7.    Ausbildung (5 %)

8.    Sonstiges (5 %)

9.    Arbeitsstelle des Partners (4 %)

10.    Pendeln vermeiden oder beenden (3 %)

Die Top 10 der weiteren Gründe für den Zuzug nach Leipzig*:

1.    Um in einer attraktiven Stadt zu leben (43 %)

2.    Arbeitstelle (32 %)

3.    Studienplatz (22 %)

4.    Um preiswert wohnen zu können (18 %)

5.    Pendeln vermeiden oder beenden (17 %)

6.    Sonstige familiäre, partnerschaftliche Gründe (16 %)

7.    Rückkehr nach Leipzig (16 %)

8.    Nachzug zum Partner oder Familienangehörigen (13 %)

9.    Arbeitsstelle des Partners (12 %)

10.    bessere/größere Wohnung oder Haus (10 %)

* Mehrfachnennung möglich

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Boom hält weiter an: Leipzig wächst im Rekordtempo und ein Ende ist derzeit nicht in Sicht. Mit einem Plus von 4500 Zuzügen hat die Zuwanderung in die Messestadt im ersten Halbjahr einen neuen Hochstand erreicht.

08.09.2014

Spaziergänger und Radfahrer, die derzeit am Elsterflutbett in Schleußig unterwegs sind, werden jäh gestoppt. Teile der Baumkrone eines umgestürzten Baums versperren den Uferweg.

08.09.2014

Bis zum Wochenende hatte das Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang September rund 110 000 Besucher gezählt.

07.09.2014