Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturm reißt in Leipzig Schornstein vom Dach – Lützner Straße wegen Einsturzgefahr gesperrt

Sturm reißt in Leipzig Schornstein vom Dach – Lützner Straße wegen Einsturzgefahr gesperrt

Vollsperrung wegen Einsturzgefahr: Der Orkan „Niklas“ hat an einem leerstehenden Haus in Leipzig-Lindenau einen Schornstein vom Dach gefegt. Weil die Standsicherheit des Gebäudes nach Polizeiangaben gefährdet ist, wurde die Lützner Straße auf Höhe der Haltestelle Henriettenstraße für den Auto- und Straßenverkehr beidseitig abgeriegelt.

Voriger Artikel
Öffentliche Ordnung in Gefahr: Leipzig macht Junggesellenabschiede antragspflichtig
Nächster Artikel
War es ein Ufo? Leipziger Leserin beobachtet merkwürdige Objekte am Nachthimmel

Die Lützner Straße in Leipzig-Lindenau ist derzeit voll gesperrt. Sturm "Niklas" hatte am Dienstag einen Schornstein von einem Dach gerissen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Bis zur Sicherung des Hauses soll die Sperrung aufrecht erhalten werden.

Das teilte Leipzigs Bauordnungsamt am Mittwochnachmittag mit. Angestrebt werde aber, die nötigen Arbeiten vor dem Osterwochenende abzuschließen, um die Straße wieder für den Auto- und Straßenbahnverkehr frei zu machen. Der Eigentümer des Hauses sei in die Beseitigung der Schäden einbezogen worden. Er plane, das Haus zu sanieren, hieß es.

Am Mittwochmorgen lagen noch zahlreiche Trümmer vor dem Gebäude verteilt. Auf den Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Staus. Menschen wurden durch den Absturz der Esse laut Polizei nicht verletzt. Jedoch schleuderten Trümmerteile auf einen Pkw und beschädigten diesen, sagte Sprecher Uwe Voigt auf Anfrage von LVZ-Online. Die Feuerwehr war am Dienstag gegen 16.45 Uhr zu der Ruine im Leipziger Westen gerufen worden. Auch Experten des Bauordnungsamt wurden hinzugezogen, um die Standsicherheit des maroden Mehrfamilienhauses zu prüfen. An dem Gebäude in der Lützner Straße 103 befinden sich bereits seit einiger Zeit Trümmer-Fangnetze.

php566ee8a55c201504011009.jpg

Leipzig. Die Lützner Straße in Leipzig-Lindenau ist wieder für den Verkehr freigegeben. Das durch Orkan "Niklas" beschädigte Haus sei mittlerweile gesichert, sagte Markus Wenger von der zuständigen Leipziger Baufirma. Sturmböen hatten am Dienstag einen Schornstein vom Dach des leerstehenden Gebäudes gefegt. Weil die Standsicherheit gefährdet war, war die Lützner Straße auf Höhe der Henriettenstraße beidseitig abgeriegelt worden.

Zur Bildergalerie

Mehr als 270 Sturmeinsätze für Polizei und Feuerwehr

Wegen der Vollsperrung kommt es auf den Straßenbahnlinien 8 und 15 bis auf Weiteres zu erheblichen Behinderungen. Teilweise müssen laut Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) Ersatzbusse eingesetzt werden. ( Mehr Infos hier) Der Straßenverkehr wird laut Polizei stadtauswärts über die Merseburger Straße, Schomburgkstraße und Plautstraße umgeleitet. Stadteinwärts geht es über Henrietten-, Enders- und Gutsmuthsstraße.

Insgesamt musste die Leipziger Feuerwehr bis zum Dienstagabend zu rund 170 Fällen wegen des Sturms ausrücken, die Polizeidirektion Leipzig zählte 106 Einsätze bis 23 Uhr. Es gab zahlreiche Schäden wegen umgestürzter Bäume und heruntergerissener Ziegel. In der Nacht schwächte sich Orkan „Niklas“, der mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde über Sachsen gefegt war, etwas ab. Experten sprachen von einem der schwersten Stürme der vergangenen Jahre.

Behinderungen auch im Mitteldeutschen S-Bahnnetz

Im Bahnverkehr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kam es am Mittwoch noch vereinzelt zu Verspätungen und Ausfällen. Der Betrieb sei inzwischen weitestgehend wiederaufgenommen worden, sagte eine Bahnsprecherin am Morgen in Leipzig. Im Regionalverkehr seien unter anderem das Mitteldeutsche S-Bahnnetz und das Dresdner S-Bahnnetz von Störungen betroffen.

Außerdem führen keine Züge auf der Strecke Magdeburg-Haldensleben. Es gebe Schienenersatzverkehr. Im Fernverkehr fallen laut Bahn noch die Züge auf der Strecke Hamburg-Berlin-Halle-München aus.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sturm

Im Frühjahr wütete der Orkan „Niklas“ auch in der Messestadt. Für die nachfolgenden Baumarbeiten mussten tausende Euro aufgewendet werden.

mehr
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr