Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sucht, Gewalt und Lebenskrisen – Leipzig stellt Präventionsatlas online
Leipzig Lokales Sucht, Gewalt und Lebenskrisen – Leipzig stellt Präventionsatlas online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 20.11.2014
US-Forscher glauben, dass als cool angesehene Jugendliche häufig ein immer extremeres Verhalten entwickeln. Alkohol- oder Drogenprobleme können die Folge sein. Quelle: Martin Gerten
Anzeige
Leipzig

Nicht nur die klassischen Präventionsfelder wie Sucht, Gewalt sowie Extremismus und Rassismus deckt der Atlas ab, auch Hilfestellungen für Problembereiche wie Essstörungen, interkulturelle Kompetenz und der qualifizierte Umgang mit Medien werden geboten. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

„Wichtig ist auch, dass Träger voneinander wissen, um in Problemsituationen abgestimmt, gezielt und wirkungsvoll handeln zu können“, erklärte Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) den Mehrwert für die Vereine und Beratungsstellen. Auch Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen könne der Präventionsatlas Orientierung bieten.

Bislang lag das Angebot des Leipziger Sozialdezernats, das bereits seit 2010 existiert, nur in Form einer Broschüre vor. Mit Unterstützung des Kriminalpräventiven Rats und des Ordnungsdezernats kann der Präventionsatlas nun auch online eingesehen werden. Auch eine stetige Aktualisierung ist so gewährleistet.

Der Präventionsatlas ist unter leipzig.de/praevention zu finden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag verhandelt der 3. Senat des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig drei Revisionsverfahren zum Thema E-Zigaretten. In allen Fällen geht es den Klägern darum, dass es sich bei den in den Rauchgeräten verwandten Flüssigkeiten – sogenannten Liquids – nicht um zulassungspflichtige Arzneimittel handelt.

20.11.2014

Nachdem das Leipziger Uni-Klinikum (UKL) letztes Jahr in die Verlustzone gerutscht war, ist für die mit Haustarifvertrag angestellten Mitarbeiter nun ein Teil der sonst üblichen Sonderzahlungen weggefallen.

19.11.2014

"Für mich", sagt Andreas Stein, "ist das ganze Jahr Weihnachten." Der 57-Jährige ist Lichtwerbungs-Fachberater bei der NEL GmbH in Heiterblick. Schon im Januar beschäftigt sich Stein mit den nächsten Aufträgen für die Weihnachtsbeleuchtung.

19.11.2014
Anzeige