Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sukkulentenzone am Südplatz: Unbekannte begrünen Seitenstreifen in Leipzig-Südvorstadt
Leipzig Lokales Sukkulentenzone am Südplatz: Unbekannte begrünen Seitenstreifen in Leipzig-Südvorstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 28.08.2014
Guerilla-Gardening am Südplatz: Unbekannte haben mehrere Kisten mit Wasser speichernden Pflanzen auf einem Streifen zwischen Bahngleisen und Straße deponiert. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

„Hier entsteht eine Sukkulentenzone“, heißt es auf den Schildern weiter. Sukkulenten sind Wasser speichernde Pflanzen, die an trockene Umweltbedingungen angepasst sind, bekannteste Beispiele sind Kakteen.

Wer hinter der Guerilla-Gardening-Aktion steckt, wurde nicht bekannt. Besitzer umliegender Läden und Lokale haben nicht beobachtet, wer die Kisten abgeladen hat. Auch bei Leipziger Umwelt- und Naturschutzverbänden konnte man nicht sagen, wer die Gärtner sind.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35426]

Guerilla-Gardening ist eine Bewegung, bei der Aktivisten heimlich städtische Brachen begrünen und damit für Naturschutz und die biologische Nutzung öffentlicher Flächen demonstrieren.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu wenig Erzieher für zu viele Kinder in den Kitas - das Thema entpuppt sich als eines der wenigen heißen Eisen im sächsischen Wahlkampf. Die Betreuer schlagen am Freitag noch einmal Alarm: Beim landesweiten Kita-Schließtag bleiben laut Paritätischem Wohlfahrtsverband mehr als Einrichtungen zu.

28.08.2014

Jetzt wird es ernst mit dem Bau der Antonienbrücken in Leipzig-Kleinzschocher: Zum Ende der Ferienzeit sind ab 1. September die beiden äußeren Fahrbahnen gesperrt, teilte die Verwaltung am Donnerstag mit.

28.08.2014

Leipzigs Radfahrer haben es nicht leicht, aber in Zukunft könnte sich das deutlich verbessern. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Fahrrad-Test des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC).

28.08.2014
Anzeige