Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tagung zur Intimchirurgie in Leipzig
Leipzig Lokales Tagung zur Intimchirurgie in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 18.02.2016
Auf der Tagung soll es auch Live-Operationen geben. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der Verein Gaerid, nach eigener Aussage die führende Gesellschaft auf dem Gebiet der Intimchirurgie, trifft sich zu seiner Jahrestagung in Leipzig. Am 11. und 12. März wollen sich plastische Chirurgen, Dermatologen, Gynäkologen, Urologen und Ärzte anderer Fachrichtungen zum Thema Intimchirurgie austauschen. „Im Fokus stehen in diesem Jahr die Beschneidung von Frauen und die Sexualität. In Anbetracht der Flüchtlingssituation in Europa wird das Thema früher oder später alle Praxen erreichen“, so Frank Schneider-Affeld, Vorstandsmitglied des Vereins.

Während der Tagung soll es neben Diskussionen und Vorträgen auch Live-Operationen geben. Weitere Themen sind unter anderem Transsexualität und männliche Intimchirurgie. Außerdem soll es am Samstag, den 12. März um 8.35 Uhr im Hotel Marriott am Am Hallischen Tor 1 einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Sexualität aus kirchlicher Sicht – Anspruch und Realität“ geben.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Sanierung der Ernst-Grube-Halle investiert der Freistaat nach der Nutzung als Flüchtlingsunterkunft eine sechsstellige Summe. Bilanz: Gebrauchsspuren müssen beseitigt werden. Das Parkett bleibt die große Unbekannte.

18.02.2016

Der 2013 verstorbene Erich Loest lebte in unmittelbarer Nähe zur Bibliothek in Leipzig-Gohlis. Ab 24. Februar wird der Literaturtempel auch seinen Namen tragen.

18.02.2016

Vor 60 Jahren wurde das Ring-Café am Roßplatz eröffnet, damals größtes Café der DDR. 36 Jahre lang war es eine der beliebtesten Leipziger Vergnügungsstätten, bis es 1992 in einen langen Dornröschenschlaf fiel. Heute ist es wieder ein Ort für Erinnerungen und Anekdoten.

18.02.2016
Anzeige