Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tausende Akteure wollen Völkerschlacht bei Leipzig nachstellen
Leipzig Lokales Tausende Akteure wollen Völkerschlacht bei Leipzig nachstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 10.10.2012
Anzeige
Leipzig

Anlass des Spektakels ist der 200. Jahrestag des Gemetzels, in dem die Truppen des französischen Kaisers Napoleon I. und dessen Verbündeten einer Koalition aus Preußen, Russland, Österreich und Schweden unterlagen.

Die mehrtägige Schlacht mit mehr als 100.000 Toten gilt als eine der blutigsten des 19. Jahrhunderts und als Wendepunkt der napoleonischen Kriege. Die Stadt Leipzig feiert das Jubiläum sowie das 100-jährige Bestehen des monumentalen Völkerschlachtdenkmals im kommenden Jahr mit einem großen Programm, zu dem auch Begegnungen von Politikern aus ganz Europa geplant sind. Anspruch ist eine kritische Geschichtsbetrachtung.

Fotos von der Nachstellung 2011:

Nach Plänen des VJV sollen am 20. Oktober 2013 etwa 6000 Darsteller in historischen Uniformen auf dem Südlichen Schlachtfeld vor der Stadt ins „Gefecht“ ziehen. Dabei soll auch ein Kulissendorf eine Rolle spielen. Tags zuvor sind Exerzierübungen und ein Marsch der Uniformierten zu sehen. Zwischen dem 17. und 21. Oktober 2013 sind den Angaben zufolge zudem historische Biwaks der verschiedensten Nationen im agra-Park Leipzig-Markkleeberg eingerichtet, darunter ein Kavalleriebiwak mit etwa 300 Pferden.

Zunächst einmal aber wird in der kommenden Woche der 199. Jahrestag der Völkerschlacht begangen. Der VJV erwartet in Biwaks und zu nachgestellten Gefechtsszenen mehr als 1000 Akteure im agra-Park auf der Vorführfläche am Torhaus Markkleeberg. Für Zuschauer kostet der Eintritt 8,95 Euro, Familientickets gibt es für 18,85 Euro.

Alle Informationen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten sind im Internet unter www.voelkerschlacht-jubilaeum.de zu erhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Mal startet Leipzig eine Bürgerumfrage zur städtischen Finanzpolitik. Rund 5000 zufällig ausgewählte Haushalte bekommen in den nächsten Tagen Post.

10.10.2012

[gallery:500-1889781594001-LVZ] Leipzig. Zum Gedenken an die Friedliche Revolution in der DDR hat Leipzig am Dienstag das traditionelle Lichtfest gefeiert. Den Auftakt machte am Nachmittag das Friedensgebet in der Nikolaikirche - dem Ort, an dem sich damals die Menschen vor den Montagsdemonstrationen versammelt hatten.

09.10.2012

Die Stadt Leipzig stellt kurzfristig eine Million Euro zur Sanierung von Schulsporthallen zur Verfügung. Wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte, ist das Vorhaben Teil des Projekts „Durchführung zusätzlicher baulicher Maßnahmen an Schulen und Kitas“ mit einem Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro.

09.10.2012
Anzeige