Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tausende Leipziger sehen Ausstellung zum Einheitsdenkmal und diskutieren im Internet
Leipzig Lokales Tausende Leipziger sehen Ausstellung zum Einheitsdenkmal und diskutieren im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 25.07.2012
Ausstellung zum Freiheits- und Einheitsdenkmal im Neuen Rathaus Leipzig Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Insgesamt sahen seit dem 13. Juli mehr als 2000 Besucher die Entwürfe in der Unteren Wandelhalle, etwa 1000 von ihnen am ersten Wochenende. 350 Gäste kommentierten die Ausstellung im Gästebuch.

Noch mehr Interessierte informierten sich im Internet über die aktuelle Diskussion. Etwa 38.000 mal klickten die mehr als 5000 Nutzer die Seiten des Denkmaldialogs bislang an. 600 Beiträge wurden dort geschrieben.

Schwerpunkt der Kommentare seien die drei Siegerentwürfe, deren Verfasser sich ebenfalls einbringen, hieß es seitens der Verwaltung. Die Bürger fragen außerdem nach dem weiteren Ablauf des Wettbewerbsverfahrens und diskutieren weiterhin, ob Leipzig ein Einheitsdenkmal überhaupt braucht. Künftig soll ein Newsletter über den Stand der Debatte informieren.

Das Onlineforum ist noch bis zum 3. August unter www.denkmaldialog-leipzig.de zu erreichen. Die Ausstellung im Neuen Rathaus hat noch bis zum 5. August wochentags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Herbst sollen die Ergebnisse des Wettbewerbes und die Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung dem Stadtrat vorgestellt werden. Dieser beauftragt dann die Verwaltung, dass Verhandlungsverfahren mit den Preisträgern vorzubereiten.

Auch auf LVZ-Online diskutieren die Leser intensiv über das Denkmal. Bei den Nutzern fällt der von der Jury bevorzugte Entwurf „Siebzigtausend“ von M + M aus München durch. Deutlich bessere Chancen hätte der „Herbstgarten“ von Anna Dilengite, Tina Bara, Alba d’Urbano aus Leipzig. Die Tendenz spiegelt sich auch in unserer nicht repräsentativen Umfrage auf Facebook wider: Der nach dem Juryentscheid auf Platz drei liegende Entwurf erhielt bislang 539 von 732 Stimmen. 141 Nutzer meinen: „Leipzig braucht dieses Denkmal nicht.“

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Feierstunde ist nicht vorgesehen, Festredner treten nicht auf, Champagner gibt der Etat auch nicht her. Dabei wurde vor 35 Jahren das Sportmuseum Leipzig eröffnet.

25.07.2012

Nach jahrelangem Hin und Her ist am Dienstag die Skater-Anlage am Stadtteilzentrum Anker eingeweiht worden. Seit 2010 hatte sich der gleichnamige Kultur- und Jugendverein um einen neuen Standort für die Bahn aus Reudnitz bemüht.

24.07.2012

Bei einem Flohmarkt können Kinder an diesem Sonnabend nicht mehr gebrauchtes Spielzeug, zu klein gewordene Kleidung und ausgelesene Bücher verkaufen, verschenken oder tauschen.

23.07.2012
Anzeige