Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tausende beim abgespeckten Karlibeben in Leipzig dabei
Leipzig Lokales Tausende beim abgespeckten Karlibeben in Leipzig dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 15.04.2018
Tausende feierten bis tief in die Nacht beim Karlibeben 2018 in Leipzig. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Kinderschminken, Konzerte und Bauchtänze. Am Samstag ließen viele Leipziger und Besucher zwischen der Riemannstraße 40 und Karl-Liebknecht-Straße 89 die Straße beben. Einziger Wermutstropfen – sie mussten sich dabei auf innen liegende Locations beschränken, denn die Auflagen für das Straßenfest waren für die Veranstalter nicht mehr zu stemmen. Doch das Wetter zeigte sich freundlich und lockte über den Tag viele Menschen nach draußen.

Am Ende war es ein Kompromiss. Nachdem die Organisatoren zunächst das Aus des Karli-Bebens verkündet hatten, konnte das Straßenfest diesen Samstag doch noch stattfinden. In abgespeckter Form jedoch, denn die Veranstaltungen fanden allesamt auf dem Gelände der angemeldeten Veranstalter statt.

Insgesamt 30 Events waren von Kneipenbesitzern und Händlern bis zum vergangenen Mittwoch angemeldet worden. Andreas Bürger, Chef des Volkshauses und Vorstand des Karli-Beben e.V., war im Vorfeld mit der Resonanz zunächst zufrieden. „Der Grad dieser Zufriedenheit wird sich erst im Nachhinein bemessen lassen, aber ich gehe mit Freude und Optimismus in den Sonnabend“, sagte er.

Als Baustellenparty 2014 gestartet, hatte sich das Fest auf der Südmeile etabliert und zweimal jährlich rund 20.000 Gäste angezogen. Im November erklärte Volkshaus-Chef Bürger dann, dass die von der Stadt geforderten erhöhten Auflagen samt Einfahrtsperren, Sanitätsdienst und Reinigungskosten nicht mehr zu bewältige seien.

Hanna Gerwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die FDP ist bundesweit auf die politische Bühne zurückgekehrt. Auch Leipzigs Liberale profitieren davon. Dennoch grenzen sie sich von Positionen ab, die ihr Landesverband vertritt. Doch wo für stehen sie eigentlich? Eine Spurensuche.

15.04.2018

In der Hainstraße 20-24 soll noch dieses Jahr ein großes Modegeschäft des H&M-Labels „Weekday“ öffnen.

15.04.2018

Am zweiten Tag des Streiks bei der Leipziger Stadtreinigung sind die Auswirkungen nun auch deutlich sichtbar. Vor vielen Wertstoffhöfen türmt sich der Abfall. Dabei ist die Ablage verboten.

14.04.2018
Anzeige