Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tausende zu Kirchentag und Chorfest in Leipzig erwartet - Stadiongottesdienst geplant
Leipzig Lokales Tausende zu Kirchentag und Chorfest in Leipzig erwartet - Stadiongottesdienst geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 19.06.2014
Ein Stadiongottesdienst soll der Höhepunkt des Chorfestes in Leipzig sein. Eine solche Veranstaltung fand beispielsweise auch beim Posaunen-Festival 2008 im Zentralstadion statt. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Leipzig

Anlass ist das Jubiläum 475 Jahre Reformation in Sachsen. „1539 ist das albertinische Sachsen lutherisch geworden. Das wollen wir feiern“, sagte Landesbischof Jochen Bohl am Donnerstag in Leipzig.

Zum Chorfest hätten sich 300 Chöre aus dem gesamten Bundesgebiet angemeldet. Die Kirchenchöre wollten gemeinsam singen und so emotionale Momente schaffen, sagte Christian Finke, Vorsitzender des Chorverbandes in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Als Höhepunkt wollen die Sänger einen Stadiongottesdienst zum Abschluss gestalten.

„Leipzig wird klingen“, sagte Bischof Bohl. Dazu seien alle Interessierten eingeladen. Zudem stehe der Gottesdienst im Zeichen der Ökumene. Es würden auch der katholische Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heiner Koch, sowie die Ex-EKD-Vorsitzende Margot Käßmann erwartet.

Der Landeskirchentag trägt das Motto „Hier stehe ich“. Die Teilnehmer wollen sich mit vier Themenkreisen beschäftigen, die für die Christen in der Landeskirche von Bedeutung sind: Freiheit, Frieden, der christliche Glaube in der Öffentlichkeit und - ganz praktisch - die Herausforderungen einer Pflege von Angehörigen. Dazu gibt es jeweils Workshops, Bibelarbeiten und Diskussionsrunden. Sämtliche Open-Air-Veranstaltungen zum Kirchentag und Chorfest sind kostenfrei und offen für alle.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kampf gegen multiresistente Krankenhauskeime und die Folgen des Transplantations-Skandals haben dem Uniklinikum Leipzig (UKL) im vergangenen Jahr dramatische Verluste beschert.

19.06.2014

Die Stadt Leipzig lenkt ein im Feuerwehrstreit: Künftig sollen alle Mitarbeiter eine 48-Stunden-Woche bekommen. Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) hatte mit harten Bandagen für die Regelung gekämpft und die Abschaffung unbezahlter Überstunden gefordert.

19.06.2014

Mit einer Demo in der Innenstadt will das Bündnis Privatsphäre Leipzig am Samstag gegen staatliche Überwachungsmaßnahmen protestieren. Zu dem Aufzug, der zwischen 14 und 18 Uhr vom Augustusplatz über den Ring ins Musikviertel und wieder zurück in die Innenstadt führt, werden nach Angaben des Ordnungsamts vom Donnerstag rund 500 Teilnehmer erwartet.

19.06.2014