Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tauziehen um Straße zu Nova Eventis kommt in Leipzigs Stadtrat

Bundesstraße 181 Tauziehen um Straße zu Nova Eventis kommt in Leipzigs Stadtrat

Die Errichtung des Einkaufszentrums in Günthersdorf war vielen im Leipziger Neuen Rathaus von jeher ein Dorn im Auge. Über einen früheren Baudezernenten hält sich hartnäckig das Gerücht, er habe intern gar die Order ausgegeben: Die letzte ausgebaute Straße wird die von Leipzig zum Saale-Park sein.

Verstopfte B181 - Der Streit über den Ausbau beschäftigt bald den Stadtrat (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Errichtung des Einkaufszentrums in Günthersdorf war vielen im Leipziger Neuen Rathaus von jeher ein Dorn im Auge. Über einen früheren Baudezernenten hält sich hartnäckig das Gerücht, er habe intern gar die Order ausgegeben: Die letzte ausgebaute Straße wird die von Leipzig zum Saale-Park sein. Er könnte Recht haben. Denn mittlerweile firmiert der Konsumtempel auf der Grünen Wiese unter dem Namen Nova Eventis, aber das Tauziehen um den Ausbau der Bundesstraße 181 dorthin ist noch immer in vollem Gange.

 Nachdem sich die Stadt gegen den 2008 vom damaligen Straßenverkehrsamt vorgeschlagenen vierspurigen Ausbau der West-Trasse zwischen Autobahn 9 und Leipzigs Ortsteil Rückmarsdorf quer stellte, liegt nun ein neuer Entwurf vor. Und der sieht aus Leipziger Sicht nur unwesentlich besser aus. Statt in Rückmarsdorf soll die vierspurige Bundesstraße nun 500 Meter vor der Ortslage an der Einmündung Rückmarsdorfer Straße enden.

 Jetzt legte das Baudezernat seine Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren vor, für die es sich am 16. September noch die Rückendeckung des Stadtrats holen will. Darin erneuert die Behörde ihre Befürchtung, der tägliche Stau zwischen Autobahnabfahrt und Dölzig (B 186) werde sich an die Stadtgrenze verlagern. Sie hält daher am Vorschlag fest, die B 181 nur bis Dölzig auf vier Spuren zu erweitern. 2011 wurden vor Rückmarsdorf täglich 21 000 Fahrzeuge gezählt. Eine breitere Straße, so die Kritik, ziehe mehr Verkehr an, der sei innerorts nicht zu bewältigen, würde überdies das Ziel konterkarieren, den Verkehr in Leipzig zu verringern. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr glaubt nicht an eine Sogwirkung. Für den Fall, dass die Einwände nicht gehört werden, will Leipzig neben einer zur Regulierung des Verkehrsflusses ohnehin geplanten Ampel an der Rückmarsdorfer Straße noch eine Fußgängerampel in Höhe Bienitzstraße/Sportplatzweg durchsetzen. Die Stadt rechnet dort stündlich mit Passagen von 100 Fußgängern und Radfahrern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.08.2015
Klaus Staeubert

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr