Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Teilnehmer rennen 2800 Kilometer bei Spenden-Lauf im Clara-Zetkin-Park
Leipzig Lokales Teilnehmer rennen 2800 Kilometer bei Spenden-Lauf im Clara-Zetkin-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 18.06.2016
Für die gute Sache: Teilnehmer beim 3. Leipziger Benefiz im Clara-Zetkin-Park Quelle: Johanniter/Rossig
Anzeige
Leipzig

Rund 350 Läufer aus der Region haben am Sonnabend am „3. Leipziger Beneflitz“ im Clara-Zetkin-Park teilgenommen. Auf der etwa 450 Meter langen Runde legten sie eine Gesamtstrecke von rund 2830 Kilometern zurück, das entspricht etwa der Distanz von Leipzig nach Jerusalem (Luftlinie). Dafür umrundeten sie den Parcours insgesamt 6289-mal. Der Leipziger Weltklasse Kanute Stefan Holtz gab um 10 Uhr den Startschuss. Unter den Teilnehmern waren Laufmannschaften mehrere Unternehmen und Vereine, etwa von den Handballern vom SC DHfK Leipzig und von den Auszubildenden des Bildungsinstituts Mitteldeutschland.

Rund 350 Teilnehmer haben beim 3. Leipziger Beneflitz, einem Spendenlauf für bedürftige Kinder, nahezu 6300 Runden zurückgelegt. Mit dabei waren auch viele Kinder.

Die Veranstalter von der sächsischen Johanniter-Unfall-Hilfe und der Leipziger Kinderstiftung zogen angesichts der gegenüber dem Vorjahr weiter gestiegenen Resonanz für den Spenden-Lauf ein positives Fazit. „Wir sind begeistert, dass so viele Läufer hier tatkräftig unterstützen“, sagte Alexander Malios von der Kinderstiftung. Pro zurückgelegter Runde haben Laufpaten einen kleinen Betrag gespendet. Damit sollen Ferien- und Freizeitangebote für bedürftige Kinder finanziert werden. Die genaue Höhe der eingenommenen Spenden stehe zwar noch nicht fest. Es zeichne sich aber ein deutlich fünfstelliger Betrag ab, so Julian Rossig von der Johanniter-Unfallhilfe.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Lindenauer Hafen entstehen rund 500 neue Wohnungen. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Baudezernentin Dorothee Dubrau (parteilos) legten dafür am Sonnabend den Grundstein.

18.06.2016

Vor fünf Jahren gab es rings um Leipzig nur Schrumpfungsgebiete. Überall verringerte sich die Einwohnerzahl – während sich die Messestadt gerade so stabil halten konnte. Inzwischen wächst Leipzig so stark, dass auch immer größere Teile des Umlands davon profitieren. Der Trend zum Speckgürtel wird dauerhaft anhalten, sagen Wissenschaftler.

20.06.2016

In die Diskussion um geeignete Orte für Spontanpartys hat sich nun auch Linken-Stadträtin Juliane Nagel eingeschaltet: Sie fordert vereinfachte Anmeldeverfahren wie in Halle.

17.06.2016
Anzeige