Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Telekom-Warnstreik: 1000 Mitarbeiter demonstrieren in Leipzig
Leipzig Lokales Telekom-Warnstreik: 1000 Mitarbeiter demonstrieren in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 12.04.2016
Ver.di-Warnstreik der Telekom in Leipzig  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Etwa 1000 Beschäftigte der Telekom haben am Dienstag in Leipzig ihre Arbeit niedergelegt. Mit Trillerpfeifen und Transparenten zogen die Angestellten am Vormittag vom Augustusplatz, über die Karl-Liebknecht-Straße bis hin zum Volkshaus.

 „Wir fordern fünf Prozent mehr Lohn, bei einer Laufzeit von 12 Monaten, eine überproportionale Anhebung der unteren Einkommen“, erklärt Ver.di Gewerkschaftssekretär Enrico Zemke auf LVZ.de Nachfrage. Außerdem 60 Euro mehr für Auszubildende und duale Studenten. Sowie die Verlängerung des Vertrages über den Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigungen.

Bundesweit befinden sich ingesamt 12.500 Angestellte im Warnstreik. Betroffen sind vor allem die Kundenservice- und Technik-Bereiche, hieß es. Begleitet werden die Warnstreiks von Aktionen der Auszubildenden. In Leipzig etwa wurde vor dem Volkshaus symbolisch die Tarifmauer eingerissen.

Die Warnstreiks begleiten die Verhandlungen in der aktuellen Entgeldrunde bei der Deutschen Telekom. Die vierte Verhandlungsrunde beginnt am Dienstag in Bonn. Ver.di verhandelt seit Ende Februar mit der Deutschen Telekom.

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag lädt das Amt für Jugend, Familie und Bildung zur dritten Hort-Presse-Messe. Im Freizeittreff Rabet können sich Interessierte treffen, die eine Hortzeitung in ihrer kommunalen Betreuungseinrichtung haben oder dabei sind, eine aufzubauen.

11.04.2016

Ab Donnerstag zeigt das Stadtarchiv eine Ausstellung über die Georg-Schwarz-Straße. Dabei wird die Siedlungsgeschichte des Leipziger Westens mit ihrem Beginn vor rund 1000 Jahren dargestellt, sowie die Geschehnisse vom 19. Jahrhundert bis heute.

11.04.2016

Nach dem sehr guten Jahr 2015 setzt Leipzigs Gewerbe-Immobilienmarkt seinen Höhenflug fort. Bei den Investments gab es im ersten Quartal 2016 einen neuen Rekord: 308 Millionen Euro wurden nach Angaben des Maklerhauses BNP Paribas Real Estate in diesem Segment umgesetzt.

12.04.2016
Anzeige