Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Temperaturen steigen in Leipzig auf über 20 Grad – Eisheilige könnten noch bevorstehen
Leipzig Lokales Temperaturen steigen in Leipzig auf über 20 Grad – Eisheilige könnten noch bevorstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 05.05.2014
Blauer Himmel und Sonnenschein stehen am Dienstag an. Doch die Eisheiligen könnten noch einen Temperatursturz bewirken. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Je nach Region werden die „Eisheiligen“ Pankratius, Servatius und Bonifatius auch „die drei Gestrengen“, „Eismänner“ oder „gestrenge Herren“ genannt. Vom 11. bis 15. Mai bilden sie Witterungsgefälle und die letzte mögliche Kälteperiode mit Nachtfrostgefahr. Zum Herrengespann gehört aber noch die Eisheilige Sophia: Erst nach dem Ablauf der „kalten Sophie“ soll dann ab 15. Mai das milde Frühlingswetter stabil werden.

„Bis Ende Mai ist noch alles drin“

Doch sind die frostigen Gesellen verlässlich? Die Annahme zu den Eisheiligen beruht auf jahrhundertealten Erfahrungen und Beobachtungen, die schon vor den Wetteraufzeichnungen gemacht wurden. Diese lassen sich heute meteorologisch jedoch nicht mehr bestätigen. Grund dafür ist, dass die Bauernregel etwa zwei bis drei Jahrhunderte vor der gregorianischen Kalenderreform aufgestellt wurde und so die Eisheiligen im Kalender ohne Datumsanpassung stehen geblieben sind. Tatsächlich beginnen die Kaltluft-bringenden Tage wetterstatistisch erst neun Tage später, vom 21. bis 23. Mai.

Der Dienstag bringt Sonnenschein und warme Temperaturen. Quelle: Sebastian Kahnert

Sebastian Manns vom Deutschen Wetterdienst kennt sich genau aus. Der Kälteeinbrauch aus dem Norden, der in den letzten Tagen zu spüren war, verschwindet, während eine südwestliche Strömung milde Temperaturen beschert. Bodenfrost wird es laut Manns erst einmal nicht geben. „Die nächsten Tage werden sehr wechselhaft mit Sonne, Wolken und Regen, was an einem Tiefdruckeinfluss liegt“, sagt Manns. Möglich sei, dass die niedrigen Temperaturen in den letzten Tagen bereits dem Phänomen der Eisheiligen geschuldet waren, es könne aber auch ein erneuter Kälteeinbruch bevorstehen. „Bis Ende Mai ist noch alles drin“, so der Meteorologe weiter.

Dienstag ist der wärmste Tag der Woche

Sicher ist, dass das Tiefdrucksystem „Vicky“ sowie eine südwestliche Strömung in den kommenden Tagen das Wetter bestimmen werden. Bei Sonne und Wolken pendeln die Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad. Vicky legt dabei vor allem am Dienstag richtig los. „Mit 22 Grad wird der Dienstag der wärmste Tag in der Woche“, erklärt Manns.

Olivia Jasmin Czok

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Leipziger Bürger sind aufgerufen, ihre täglichen Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und sich damit für eine klimagerechte Stadt einzusetzen. Vom 13. Juni bis zum 3. Juli nimmt die Stadt Leipzig wieder an dem bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ teil.

05.05.2014

Die letzte Gelegenheit, Leipzigs alte Hauptpost am Augustusplatz zu besichtigen, wurde gut genutzt. Hunderte Neugierige erkundeten am Samstag den Siebengeschosser.

04.05.2014

In der Nato sitzen einige kluge Köpfe. Zumindest in jenem Büro, in dem unter dem Namen Nato Leipziger (Szene-)Kultur betrieben wird. Das Motto des 23. Seifenkistenrennens am Sonntag stand im Zeichen des „Putin-Mobil 2014" – mit klaren Signalen für Vorwärtsbewegung und friedliches Miteinander.

04.05.2014
Anzeige