Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tempo-30-Zone in Leipzig-Gohlis kommt – tausendfacher Bürgerprotest zeigt Wirkung
Leipzig Lokales Tempo-30-Zone in Leipzig-Gohlis kommt – tausendfacher Bürgerprotest zeigt Wirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 26.07.2013
Mit einer Fahrraddemo hatten Anwohner 2011 für eine Verkehrsberuhigung in der Leipziger Kirschgartenstraße demonstriert - jetzt kommt die geforderte Tempo-30-Zone. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Mit den Vorbereitungen sei bereits begonnen worden, teilte die Stadt am Freitag mit.

 

Der gesamte Straßenzug soll aus dem Straßenhauptnetz herausgelöst und in eine Anliegerstraße umgewandelt werden, heißt es aus dem Verkehrs- und Tiefbauamt. Damit sollen sich die Lärmbelästigungen deutlich verringern. Die Behörde setzt mit den Maßnahmen einen Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 2012 um, worauf die Bürgerinitiative „Gegen Schall und Rauch“ seit Langem gedrängt hatte. Mehrere tausend Unterschriften waren im Januar 2012 mit einer Petition dem Stadtrat überreicht worden. Bereits seit 2011 hatte die Bürgerinitiative für die Verkehrsberuhigung gekämpft.

Schilder werden im September aufgestellt

Die Schilder mit dem neuen Tempolimit von 30 km/h sollen im September auf der Parallelverbindung zur Georg-Schumann-Straße im Leipziger Nordwesten angebracht werden. Schon in der zweiten Augustwoche werden laut Stadtverwaltung zwei Fußgängerquerungen gebaut. Diese befinden sich künftig im Bereich der Möckernschen Straße/Höhe Schwimmhalle und in Höhe der Schmutzlerstraße.

Bereits begonnen worden sei mit einer gezielten Umlenkung des Durchgangs- und Schwerlastverkehrs, erklärte das Verkehrs- und Tiefbauamt. Darauf hatte die Bürgerinitiative ebenfalls gedrängt. Schilder weisen seit Kurzem in Richtung der Bundesstraße 6 hin, zudem wird größeren Lkw an der Kirschbergstraße das Abbiegen untersagt.

Im Infozentrum in der Georg-Schumann-Straße 126 können die Pläne ab sofort montags bis freitags eingesehen werden. Am 21. August, 18 bis 19 Uhr, will das Verkehrs- und Tiefbauamt zudem die Maßnahmen bei einer Infoveranstaltung vor Ort erläutern.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Gluthitze und Dauerbeanspruchung ist die Wasserqualität im Kulkwitzer und im Cospudener See aktuell unbedenklich. Das erklärte das Gesundheitsamt am Freitag auf Anfrage von LVZ-Online.

26.07.2013

Erneut hat Petrus den Veranstaltern der Leipziger Balloon Fiesta einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Auftakt am Donnerstagabend konnten die rund 2000 Besucher auf der Festwiese zwar das imposante Ballonglühen bestaunen, die insgesamt 35 Heißluftballone mussten jedoch am Boden bleiben.

26.07.2013

Grünes Licht im Schreberbad und im Sommerbad Kleinzschocher: In beiden Leipziger Freibädern sind nach den Bakterienfunden am Dienstag inzwischen wieder alle Becken zum Baden freigegeben worden.

26.07.2013
Anzeige