Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Teure Kita im Leipziger Westen als Tor in die Welt

Teure Kita im Leipziger Westen als Tor in die Welt

Es ist kein schlichter Kindergarten: Early Childhood Centre heißt die Einrichtung, die gestern zwischen Karl-Heine-und Weißenfelser Straße in Nachbarschaft zum Jugendtechnologiezentrum Garage eröffnet wurde.

Leipzig. Etwa 260 Kinder zwischen einem und sechs Jahren werden dort künftig betreut, bevor sie in die Leipzig International School (LIS) wechseln können. 100 Kinder sind bereits aus ihrem bisherigen Domizil in der Könneritzstraße umgezogen, weitere 160 werden in den nächsten Monaten neu aufgenommen.

"Das pädagogische Konzept ist darauf abgestimmt, die Kinder optimal auf den späteren Besuch der Internationalen Schule vorzubereiten", erklärt die Leiterin Laura Willms-Jones. Die US-Amerikanerin führt ein 40 Personen starkes Erzieherteam, das sich aus deutschen Muttersprachlern und Pädagogen aus aller Welt zusammensetzt. Dabei gibt es fünf verschiedene Altersgruppen. Im Krippenalter wird hauptsächlich Deutsch gesprochen, die ersten englischen Wörter durch Besuch von Muttersprachlern aber bereits "eingestreut". "Ziel ist es, feste Grundlagen der deutschen Sprache zu legen, bevor Englisch dazu kommt", betont Christopher Smith, der LIS-Vorstandsvorsitzende. Die Drei- bis Fünfjährigen werden daher pro Gruppe von jeweils einer deutsch- sowie englischsprachigen Erzieherin betreut. Erst in der Vorschulklasse wird dann Englisch kommuniziert wie später auch in der Schule. Willms-Jones: "Wir legen viel Wert darauf, jedes Kind individuell zu betreuen."

Leipzig. Es ist kein schlichter Kindergarten: Early Childhood Centre heißt die Einrichtung, die nun zwischen Karl-Heine- und Weißenfelser Straße eröffnet wurde. Etwa 260 Kinder zwischen einem und sechs Jahren werden dort künftig betreut, bevor sie in die Leipzig International School (LIS) wechseln können. Ein Platz kostet die Eltern pro Monat gut 600 Euro.

Zur Bildergalerie

Der 5,5 Millionen Euro teure Neubau (davon 2,8 Millionen Euro Fördermittel) mit einer großzügigen Freifläche bietet dafür die besten Voraussetzungen, auch für Sport, motorische Beschäftigungen, selbst individuelle ergotherapeutische Behandlungen. Auch eine Kinderküche gibt es. Das Gebäude ist seit Juni 2013 in Rekordzeit nach Entwürfen des Architektenbüros Behzadi entstanden. Die Betreuung kostet die Eltern übrigens gut 600 Euro monatlich, wobei ein Großteil davon von Personalkosten "verschlungen wird". "Das mag teuer klingen, ist aber deutschlandweit gesehen durchaus preiswert", so Smith.

Der Neubau war notwendig geworden, weil der Ansturm auf die LIS samt Kita ungebrochen hoch ist. Derzeit lernen dort 830 Kinder, künftig sollen es mindestens 1100 sein. Daher wird das Stammhaus in der Könneritzstraße ausgebaut - es entstehen weitere Klassenzimmer, ein Musikzentrum, ein großer Raum für Theater und Konzerte. Die jetzige Aula wird zur Bibliothek mit Medienzentrum umfunktioniert. Bis 2016/17 soll alles fertig sein.

"Wenn Porsche Ingenieure einstellt, kommen die oft nicht aus Deutschland. Da müssen wir flexibel sein, ihren Kindern eine gute Schule bieten", betont Smith. Die LIS wurde 1992 gegründet, um Leipzig beim Wiederaufbau als internationale Großstadt zu unterstützen, die für Fachkräfte aus aller Welt attraktiv ist. Diese wechseln häufig die Ländergrenzen und legen Wert drauf, dass ihre Sprösslinge perfekt Englisch sprechen. Sie können die anerkannte Hochschulreife, das International Baccalaureate, erwerben. Aber auch Leipzigern will die Bildungsstätte "ein Tor in die Welt" bieten. Etwa die Hälfte der Schüler sind Deutsche, darunter finanziell weniger Betuchte, die gefördert werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2014

Orbeck, Mathias

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr