Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Thomas de Maizière spricht auf Stippvisite in der alten Leipziger Handelsbörse
Leipzig Lokales Thomas de Maizière spricht auf Stippvisite in der alten Leipziger Handelsbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 02.08.2013
Gleiche Vornamen, gleiche Partei: Thomas de Maizère und Thomas Feist (CDU). Quelle: André Kempner

Eingeladen hatte ihn der Evangelische Arbeitskreis der sächsischen CDU. In der Alten Handelsbörse referierte der Minister gestern Nachmittag über "Politik aus evangelischer Verantwortung" - ein sperriges Thema, wie er selbst zugab, als er wegen der Hitze ohne Schlips und Jacket vor das geladene Publikum trat.

Kurz vor der Bundestagswahl kommt de Maizière nicht nur wegen des Vortrags nach Leipzig, sondern auch, um dem Bundestagsabgeordneten Thomas Feist den Rücken zu stärken. Der kandidiert erneut fürs Parlament und sei dort anfangs noch schüchtern aufgetreten, erzählte de Maizière im Plauderton. Das sei nun anders.

Zwei Stunden lang diskutierten beide Politiker - über das "C" im Parteinamen und Toleranz gegenüber Homosexuellen. Der Minister stellte zudem seine Maßstäbe für Politik vor, von denen einige vor dem Hintergrund der ­Drohnenaffaire eine neue Bedeutung ­bekommen. "Der Mensch ist nicht unfehlbar", dozierte er. "Manche Entscheidung können wir nicht wieder rückgängig machen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2013

Gina Apitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum weiteren Ausbau der Lützner Straße im Leipziger Westen hat Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) einen Fördermittelbescheid in Höhe von 3,12 Millionen Euro übergeben.

02.08.2013

Im Jahr 1015 wurde "urbe libzi" erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum der Ersterwähnung Leipzigs 2015 zeigt die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen.

02.08.2013

Gute Nachrichten aus dem Leipziger Auwald: Der Eisvogel hat ausgebrütet. Nach zwei Jahren ohne Nachwuchs konnten nun wieder drei erfolgreiche Bruten der Tiere in der Messestadt nachgewiesen werden.

02.08.2013
Anzeige