Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tod eines Tramfahrers: Große Anteilnahme – Tatrawagen in Leipzig ohne Nothaltesystem
Leipzig Lokales Tod eines Tramfahrers: Große Anteilnahme – Tatrawagen in Leipzig ohne Nothaltesystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 23.05.2013
In den alten Tatrawagen in Leipzig gibt es keinen Sicherheitsschalter, der eine Zwangsbremsung einleitet, wenn der Fahrer handlungsunfähig ist. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Auf der Facebook-Seite von LVZ-Online gab es Beileidsbekundungen und großen Respekt für den Mann, der die Tram noch zum Stehen brachte. Alle modernen Wagen seien auch mit einem Sicherheitssystem für Notfälle ausgestattet, teilten die LVB jetzt auf Anfrage mit. Bei den Tatrawagen fehlt diese Technik.

In den Bahnen, die seit Mitte der 1990er-Jahre angeschafft worden seien, gebe es einen Sicherheitsschalter, der nach fünf Sekunden automatisch das Fahrzeug bremst, wenn der Fahrer handlungsunfähig ist. Alle Straßenbahnen des Typs NGT8, Leoliner und Classic XXL seien so ausgerüstet, erklärten die Leipziger Verkehrsbetriebe.

In den Tatrabahnen gebe es dieses System allerdings nicht, bestätigte LVB-Sprecher Marc Backhaus. Die Technik sei auch nicht nachrüstbar. Trotzdem schätzen die Verkehrsbetriebe das Gefahrenpotenzial für Fahrgäste und Umfeld durch einen Notfall als eher gering ein, vergleichbar dem Grundrisiko im Straßenverkehr. „Der Einsatz des Sicherheitsschalters kommt relativ selten vor“, so das Unternehmen. Den letzten tragischen Vorfall dieser Art gab es vor vier Jahren. Damals war der Fahrer an einer Endhaltestelle zusammengebrochen, in der Bahn befanden sich keine Fahrgäste mehr.

Die Straßenbahnen in Leipzig sind laut LVB-Auskunft durchschnittlich mit Tempo 18 unterwegs. Rund 30 Prozent der täglich eingesetzten Wagenzüge sind Tatra-Bahnen. Die Ausmusterung der alten Waggons, ursprünglich bis 2017 geplant, könne sich bis 2025 verzögern, hatte LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg im März gegenüber LVZ-Online geäußert. Die Fördermittelzusagen für die Anschaffung neuer Fahrzeuge stehen noch aus, derzeit laufen die Gespräche mit den öffentlichen Partnern.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war das größte innerstädtische Messehaus weltweit - eröffnet 1926. Doch gerade wegen seiner gewaltigen Ausmaße fand sich nach dem Umzug der Leipziger Messe an den Stadtrand lange Zeit keine Nutzung.

19.05.2015

Der Ehrenrat zurückgetreten, der Beirat perdu, Rücktritte aus anderen Ehrenämtern en masse. Die Lage in der Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins (DAV) - immerhin die zweitälteste in der Bundesrepublik nach München - gleicht in den letzten Wochen und Monaten einem Dauererdbeben.

19.05.2015

Eines von 30000 Neugeborenen in Deutschland kommt mit einem Immundefekt zur Welt. Nicht selten bleibt der lange Zeit unentdeckt. In Leipzig haben Forscher nun einen Bluttest entwickelt, der angeborene Immunerkrankungen in den ersten Lebenstagen erkennt.

19.02.2018
Anzeige