Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tödlicher Ruder-Unfall - Zeuge: Motorboot für Rettungsaktion zu schwach

Tödlicher Ruder-Unfall - Zeuge: Motorboot für Rettungsaktion zu schwach

Eine schockierende Tatsache stellte sich am Montag, am fünften Tag im Prozess um den tödlichen Ruder-Unfall, bei der Anhörung von Zeugen heraus. Die Leistung des unweit vom Palmengartenwehr stationierten Motorbootes vom veranstaltenden Leipziger Ruderverein Triton, das bei Gefahr zum Einsatz kommen sollte, war nach Einschätzung von Rettungsschwimmer Max M.

Leipzig. "viel zu schwach". Seiner Erinnerung nach verfügte es über nur wenige PS. Die geringe Motorisierung hätte nicht ausgereicht, um das Dessauer Boot mit den fünf Kindern, das immer mehr auf das Wehr zugefahren war, "aus dem Strom zu ziehen", sagte der 21-Jährige. Der gemischte Vierer mit Steuermann war am 13. April 2008 das Wehr hinabgestürzt, ein Zwölfjähriger ertrank, ein Elfjähriger kämpfte drei Tage ums Überleben und ist jetzt behindert.

Wie berichtet, war der Motor des Bootes, das am Ufer gelegen hatte, nicht angesprungen, als sich die Tragödie anbahnte. Schließlich sei er unterhalb des Wehres ins Wasser gesprungen, um zu helfen. "Ich sah ein Kind dicht am Wehr. Aber die Strömung war zu stark. Ich kehrte wieder um", so Max M. weiter. Zu dieser Zeit sei die Feuerwehr mit professionellen Rettungsgeräten bereits im Einsatz gewesen. Aufgrund der mit dem Hochwasser verbundenen Strömung hatte Triton-Chef Jens G. - er muss sich mit zwei Trainerinnen vom Ruderverein Dessau wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten - laut Triton-Schatzmeisterin Anne-Kathrin K. seinerzeit einen Ergometer-Wettbewerb für die jüngsten Teilnehmer vorgeschlagen. "Da gab es aber Widerspruch von den Vereinen. Allgemeiner Originalton war, dass die Kinder schon den ganzen Winter über auf dem Ergometer waren, jetzt aufs Wasser wollen", erinnerte sich die 40-Jährige. Schließlich war die Strecke von 3000 auf 1500 Meter verkürzt worden - für die unter Zwölfjährigen im Einer. Auf die Frage von Richterin Birgit Riedel nach Veränderungen infolge des Unglücks sagte die Zeugin, dass nun im Verein nach einer Empfehlung des sächsischen Ruderverbandes unerfahrene Kinder Schwimmwesten tragen würden. Bei der Regatta war das nicht der Fall gewesen. Das Amtsgericht hat Plädoyers und Urteil für den 7. April vorgesehen.

Sabine Kreuz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr