Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tödlicher Unfall in Baugrube am Bildermuseum: Archäologe angeklagt
Leipzig Lokales Tödlicher Unfall in Baugrube am Bildermuseum: Archäologe angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 03.06.2010
Wegen des tödlichen Unfalls vor einem Jahr an der Ecke Katharinenstraße/Böttchergäßchen muss sich jetzt der Grabungsleiter wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Am 4. Mai 2009 war in der Baugrube vor dem Bildermuseum an der Ecke Katharinenstraße/Böttchergäßchen eine gut zwei Meter hohe Mauer auf eine Grabungshelferin gestürzt.

Daraufhin versuchten zunächst Kollegen fieberhaft die Verschüttete zu bergen. Mit Hilfe eines Baggers und von Feuerwehrleuten gelang es schließlich, die Frau aus dem Schuttberg zu befreien. Sie wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Notaufnahme der Universitätsklinik eingeliefert. Dort erlag die 56-Jährige wenig später ihren Verletzungen.

Der Chef-Archäologe habe nicht die notwendigen Sicherungsmaßnahmen veranlasst und daher sorgfaltswidrig gehandelt, so die Staatsanwaltschaft. Über die Eröffnung des Prozesses ist noch nicht entschieden.

In der betroffenen Baustelle wurden seit Anfang März 2009 historische Mauern freigelegt und von den Archäologen dokumentiert. Die verunglückte Frau hatte während einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme dort mitgeholfen. Auf dem Areal hatte dereinst auch ein Bürgerhaus gestanden, in dem 1550 bis 1570 der damalige Leipziger Bürgermeister Hieronymus Lotter wohnte.

Die dort stehenden Gebäude waren im Zweiten Weltkrieg durch Bomben zerstört worden. Später befand sich an dieser Stelle ein Teil des Sachsenplatzes. Inzwischen ist dort ein Wohn- und Geschäftshaus entstanden.

S.K./dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesdirektion Leipzig hat der Stadt einen Zuwendungsbescheid für den Ausbau eines weiteren Abschnitts des Tangentenvierecks erteilt. Dem Zuwendungsantrag liegt die Planung für den westlichen Teil des Vierecks Nord zugrunde.

02.06.2010

Als Griechenland sich im Elfmeterschießen durchsetzt, ist der Jubel riesig. Die Spieler laufen auf ihren Torhüter zu. Es bildet sich eine Traube im Tor der jungen Hellenen.

02.06.2010

Das Leipziger Verwaltungsgericht hat am Mittwoch entschieden, dass das Amphibienfahrzeug des Krystallpalast Varieté nicht auf dem Störmthaler See fahren darf. Wie das Gericht mitteilte, muss das Fahrzeug ohne die technische Zulassung der Schifffahrtsbehörde an Land bleiben.

02.06.2010
Anzeige