Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trauer im Leipziger Zoo: Giraffendame Jamala wurde eingeschläfert
Leipzig Lokales Trauer im Leipziger Zoo: Giraffendame Jamala wurde eingeschläfert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 18.03.2010
Eingeschläfert aufgrund ihres unheilbaren Gelenkschadens: Jamala (hinten), hier im Alter von knapp vier Monaten mit dem Giraffenbullen Kibo. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige

Im Laufe ihrer körperlichen Entwicklung verschärften sich die Probleme und Einschränkungen durch das Wachstum und vor allem durch die Gewichtszunahme.

 „Die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen, wir sahen aber letztendlich keine andere Alternative, als im Sinne des Tierschutzes zu handeln, und ihr damit chronische Schmerzen und Leiden zu ersparen. Jamala hätte bei weiterer Gewichtszunahme und im Zusammenhang mit dem Eintreten der Geschlechtsreife massive und vor allem schmerzhafte körperliche Probleme erlitten, das konnten wir nicht verantworten", so Zoodirektor Jörg Junhold. Um alle Möglichkeiten zu prüfen, wurde Professor Walter Brehm von der Chirurgischen Tierklinik Leipzig zur Begutachtung und Einschätzung hinzugezogen. Auch er sah keine Heilungschancen.

Die Verletzung hatte sich das Giraffenweibchen wahrscheinlich nach einem Sturz 2008 zugezogen. Seitdem stand das Tier unter ständiger tierärztlicher Aufsicht. Mit zunehmendem Alter wurden die Beschwerden allerdings immer schlimmer. Jamala war von Gelenkschäden betroffen und litt unter einer Schiefstellung der Lendenwirbelsäule. Jamala wurde in ihrem gewohnten Umfeld eingeschläfert, um den Stressfaktor so gering wie möglich zu halten. In dieser Zeit befanden sich die anderen Giraffen im Vorgehege. Unmittelbar danach wurde sie per Spezialtransporter in die Pathologie des Veterinärmedizinischen Institutes transportiert, wo der abschließende Befund geklärt werden sollte.

mei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Osterfeiertage führen in Leipzig zu Verschiebungen in der Abfallentsorgung. Wie die Stadtreinigung am Donnerstag mitteilte, sorgen Karfreitag und Ostermontag für Terminänderungen.

18.03.2010

Leipzigs Wirte und Hoteliers sind entsetzt über die Rathaus-Pläne, die sie mit weiteren Sondernutzungsgebühren belasten. "Das ist eine Frechheit, reine Abzocke", sagte am Mittwoch der Geschäftsführer des Leipziger Regionalverbandes des Hotel- und Gaststättengewerbes (Dehoga), Holm Retsch.

17.03.2010

Der deutsch-britische Wirtschaftsanwalt Professor Julian Roberts ist Experte für jene CDO-Geschäfte, welche die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) jetzt etwa 290 Millionen Euro kosten können.

17.03.2010
Anzeige