Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trauer im Leipziger Zoo: Zwei von drei Schneeleoparden-Babys sind tot
Leipzig Lokales Trauer im Leipziger Zoo: Zwei von drei Schneeleoparden-Babys sind tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 30.08.2012
Zwei der erst kürzlich im Leipziger Zoo geborenen Schneeleoparden-Babys sind tot. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Nun musste ihre Schwester am Donnerstag eingeschläfert werden. Laut Zoo habe der Sehapparat des Jungtiers „irreparable Schäden“ aufgewiesen.

„Beide Augen sind vermutlich schon vor der Geburt durch eine Erkrankung der Mutter irreversibel geschädigt worden“, sagte Zootierarzt Andreas Bernhard. Dadurch war das Kleine blind und konnte keine Orientierungsfähigkeit ausbilden.

Fotos vom ersten Auftritt der drei Babys:

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_18062]

„Ein Schneeleopard, der seine Umwelt mit Absätzen und Klettermöglichkeiten nicht sieht, leidet zwangsläufig“, erklärte Zoodirektor Jörg Junhold. Deshalb habe man im Sinne des Tierschutzes gehandelt und den Schneeleoparden eingeschläfert.

Die drei Geschwister waren erst am 29. Juni geboren worden. Das männliche Jungtier ist bisher gesund und entwickelt sich altersgemäß.

Alles Wissenswerte zum Leipziger Zoo gibt es auch im Zoo-Special.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gondwanaland, Thomana-Jubiläum oder Automesse AMI: Leipzig hat im ersten Halbjahr 2012 so viele Gäste angelockt wie nie zuvor. Die Hotels verzeichneten nach Angaben der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM) einen Rekordzuwachs: Mit 1.145.081 Millionen Übernachtungen zwischen Januar und Juni zählten sie fast ein Fünftel mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, sagte LTM-Geschäftsführer Volker Bremer am Donnerstag.

30.08.2012

Der Leipziger Osten um die Eisenbahnstraße soll neu belebt werden. Um Impulse in diesem vom Leerstand gezeichneten Viertel zu setzen, wurde zu Beginn des Jahres das Projekt AusBauHaus ins Leben gerufen.

30.08.2012

Frühaufstehern bot sich am Donnerstagmorgen ein besonderes Schauspiel am Firmament über Leipzig. Zwischen 6.45 Uhr und 7 Uhr war in praktisch allen Stadtteilen ein doppelter Regenbogen zu sehen.

30.08.2012
Anzeige