Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trend Geocaching: Schatzsuche per Handy auch auf Messe modell-hobby-spiel in Leipzig
Leipzig Lokales Trend Geocaching: Schatzsuche per Handy auch auf Messe modell-hobby-spiel in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 28.09.2012
Auf der modell-hobby-spiel staunten im vergangenen Jahr Gäste über Spielwarentrends. Dieses Jahr ist die Messe um eine Attraktion reicher: Geocaching, eine Schnitzeljagd per GPS. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Beim sogenannten Geocaching per Global Positioning System (GPS) auf einem Handy können Schatzsucher das Ziel anpeilen und den dort wartenden Schatz heben. Auf der Modellbau- und Spielemesse können auch Besucher ohne geeignetes Mobiltelefon an der Schnitzeljagd teilnehmen. Für sie gibt es eine Extra-Tour, bei der ein Lösungswort gefunden werden muss. Die Suche wird in der Messehalle 2 beginnen und soll etwa 30 bis 45 Minuten dauern.

Alle erfolgreichen Schatzsucher erhalten, wie beim Geocaching üblich, einen Logbuch-Eintrag und darüber hinaus eine Sonderedition „Windrose“ des Spieleklassikers Carcassonne. Das Gesellschaftsspiel war das Spiel des Jahres 2001 und wurde mit den Erweiterungen und Ergänzungen bis heute über sechs Millionen Mal verkauft.

Amelie Middelberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1864890752001-LVZ] Leipzig. Das Leipziger Lichtfest 2012 steht kurz bevor, die letzten technischen Vorbereitungen laufen. Wenn am 9. Oktober auf dem Augustusplatz die Kerzen angezündet werden, tritt das Leipziger Ballett vor der Oper auf.

28.09.2012

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) richten im Leipziger Stadtteil Schönefeld eine neue Bushaltestelle ein. Vom 1. Oktober an hält die Quartierslinie 77 in der Bästleinstraße, Höhe Schwantesstraße.

27.09.2012

Leipzig wird familienfreundlicher. Das sieht zumindest ein Aktionsplan der Stadtverwaltung bis 2015 vor, zu dem jetzt ein erster Zwischenbericht veröffentlicht wurde.

27.09.2012
Anzeige