Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Treppenwitz“ der Polizeiverordnung: Leipzigs FDP will Stromgitarren im Freisitz ermöglichen

„Treppenwitz“ der Polizeiverordnung: Leipzigs FDP will Stromgitarren im Freisitz ermöglichen

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat will die Polizeiverordnung in der Messestadt ändern. Konkret wollen die Liberalen dem Verbot von elektroakustisch verstärkter Musik in den Kneipen-Freisitzen in Leipzig an den Kragen.

Leipzig. „Uns geht es hierbei um den Erhalt der gewachsenen Musikkultur in unserer Stadt", begründet der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion René Hobusch einen entsprechenden Änderungsantrag seiner Fraktion für die Ratsversammlung am 18. Mai.

Laut Paragraph zwölf der aktuellen Leipziger Polizeiverordnung können außerhalb der gastronomischen Einrichtungen nur Instrumente ohne Verstärkung zum Einsatz kommen. Keyboards, Stromgitarren, DJ-Gerätschaft oder sonstige Musikanlagen mit Elektroanschluss sind dagegen nicht erlaubt. „Mit dem Bundesimmissionsschutzgesetz und der Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm gibt es strenge Regelungen. Diese müssen auch von den Gastronomen eingehalten werden. Ein generelles Musizierverbot bei Nutzung elektroakustischer Verstärkung geht jedoch zu weit", sagte Hobusch.

Auslöser für den Antrag der FDP ist offenbar die Ankündung des Ordnungsamtes, dem Musikpavillion im Clara-Zetkin-Park künftig Veranstaltungen mit elektronisch verstärkter Musik zu untersagen. Als Begründung wird der Elektromusik-Paragraph der Polizeiverordnung angeführt. Vorangegangen waren Beschwerden über Lärmbelästigungen aus der nahen Ferdinand-Lassalle-Straße.

„Gerade bei Einrichtungen wie dem Musikpavillon sollten wir eine andere Regelung als die bisherige finden. Es geht hier schließlich auch um ein Stück Stadtkultur, die wir erhalten sollten", heißt es nun dazu aus Richtung der Liberalen. Und Hobusch legt auch noch nach: „Es ist ein Treppenwitz, dass zum Beispiel bei einem Jazzfrühschoppen Saxophon, Trompete und Schlagzeug eingesetzt werden dürfen. Ein elektronisches Piano hingegen ist aufgrund der elektroakustischen Verstärkung verboten."

Die FDP schlägt deshalb den anderen Fraktionen in der Ratsversammlung vor, die Polizeiverordnung durch folgenden Zusatz zu ergänzen: „Paragraph 12 Abs. 2 gilt nicht für gastronomische Einrichtungen, bei denen das Musizieren im Freien kulturhistorisch überliefert ist. Elektroakustische Geräte und Musikinstrumente dürfen dabei nur so benutzt werden, dass andere nicht erheblich belästigt werden.“ Zudem wollen die Liberalen auch befristete Ausnahmen zulassen, über die dann die Kreispolizeibehörde zu entscheiden habe.

Leipzigs Polizeiverordnung im Netz: www.leipzig.de

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr